Seiten

Sonntag, 10. Juli 2016

Topflappen

Es wird Zeit für einen neuen Post - ich weiss - aber ich hatte die letzten Monate einfach keine Lust zum bloggen, obgleich ich in der Nähstube kreativ war und ich einiges zum Zeigen hätte.
Den Wiedereinstieg ins Bloggerleben mache ich heute mit einigen Topflappen. Alle nach dem gleich Schema genäht und alle schon verschenkt. Das ist jetzt nur eine Auswahl, nicht von jedem Design habe ich Bilder gemacht. Die waren halt schneller verschenkt als geknipst.






Ich wünsche Euch eine gute Woche


  

Sonntag, 20. März 2016

Tasche in orange

Ohjee  - diese Bilder haben auch schon ein paar Monde auf dem Buckel, schlummern schon lange auf meiner Festplatte. Ich erkenne es an der noch geschlossenen Phlox-Blüte, die sich ins Bild geschummelt hat.

Die Tasche ist Jahrgang 2015 und ich habe sie im Sommer für die Geburtstags-Aktion bei den Hobbyschneiderinnen genäht.



Orange kombiniere ich gerne mit naturfarbenem Leinenmaterial. Das Schnittmuster ist wieder mein Eigenes.

Besonders gut gefällt mir die getarnte Einstecktasche vorne und hinten. Sie wird "blind" abgenäht und deshalb bleibt die helle Stoffplatte ohne Steppnaht und ist frei für Labels und Verschönerungen.



Innen ist die Schultertasche mit Vichy-Muster abgefüttert, hat zusätzliche Einstecktaschen und natürlich ein Schlüsselband.


Für nächsten Post verspreche ich Euch Aktuelles aus der Nähstube. Wir lesen uns dann am Ostersonntag wieder. Habt eine gute Woche !

 

Sonntag, 13. März 2016

Engel

Mist - heute habe ich keine guten Foto's für Euch; trotzdem will ich Euch meine Kreation zeigen.

Vor Kurzem habe ich für eine Freundin, die im Moment leider  krank ist, ein Engelskissen genäht. Letzte Woche habe ich es verschenkt.
Natürlich hatte ich nach der Fertigstellung gleich Foto's vom Projekt gemacht, aber ich hatte nicht gecheckt, wie gut - oder in diesem Fall: wie schlecht - die gespeicherten Pixel sind.

Ich hoffe, ihr könnt erkennen worum es geht: auf der Vorderseite eine applizierte Engelsfigur. Das Kissen ist außen mit einer karierten Paspel eingefasst.


Auf der Rückseite habe ich eine Engelsbotschaft mit einem ganz dicken Wunsch angebracht. Das Label entstand wieder am  PC, spiegelverkehrt auf T-Shirt-Folie aufgedruckt, auf Karostoff gebügelt und dann mit einem Quiltstich festgenäht.

Jetzt hoffe ich ganz arg, dass der Engel seine Arbeit gut macht, und dass meine Freundin bald wieder ganz gesund wird.

Euch einen guten Start in die neue Woche .... der Frühling lockt schon ein bischen .... ich wünsche allen Lesern eine gute Zeit. Wir lesen uns dann am Sonntag wieder.


 

Sonntag, 6. März 2016

Bügelbrettbezug

Mein Bügelbrett trägt nur  maßgefertigte Bezüge :-), denn erstens sind die waschbar, zweitens passen die Selbstgemachten tausend mal besser, als jeder handelsübliche Bezug und drittens darf auch das Bügelbrett gerne einen Stoff im eigenen Lieblings-Design tragen.
Drei gute Gründe für einen selbstgenähten Maßanzug - und so einfach geht das :


Baumwollstoff auf das Bügelbrett legen, ringsherum mit ca. 12 cm Stoff-Überstand zuschneiden


Die Rundung so in Etwa auf den Stoff übertragen.


An der gegenüberliegenden Seite - dort ist meist das Abstellgitter für das Bügeleisen - die Kanten abrunden.


Die Kante rings um das zugeschnittene Stoffteil ausmessen und einen langen Streifen / 6 cm breit zuschneiden. Zum gemessenen Maß 4 cm zugeben


Am Tunnelstreifen an der kurzen Seite 2 cm umklappen und dann den Streifen über die ganze Länge zur Hälfte bügeln.


Den Streifen jetzt rings um den Stoff nähen, mit der eingeschlagenen Kante starten. Ich beginne meist in der Mitte des Brettes, aber letztendlich ist Start- und Endpunkt egal. Kurz vor Abschluss des Tunnels, die offene,  kurze Seite 2 cm nach innen falten. Den Tunnel&Stoff mit ZickZack-Stich oder mit der Overlock versäubern.


Kordel oder Band durch den Tunnel ziehen, Bezug über das Brett stülpen und das durchgezogene Band fest anziehen, Schleife binden (macht das Wechseln zum Waschen später einfacher) und ggf. mit einer Sicherheitsnadel fixieren.


FERTIG - ein individueller, passgenauer Bügelbrettüberzug.

Bis nächste Woche !


Sonntag, 28. Februar 2016

Für Noten und Gesang

Für eine gute Bekannte habe ich eine Notentasche genäht. Im Partnerlook zu Mama's Tasche ist sie nach bewährtem Rezept entstanden: klassische Farben schwarz/rot & ein bisschen weiss und auch das Stickmotiv ist wieder das von Urban-Threads.




Sie hat verstellbare Träger, ist groß genug für einen DIN-A4-Ordner mit Noten und Liedtexten und hat innen im Futter noch kleine Einstecktaschen.

An einem Träger habe ich  einen kleinen roten Akzent eingenäht und darauf ein kleine Noten-Schlüssel-Brosche angenäht. Leider ist das Detail nicht gut zu erkennen und weil die Tasche schon einige Wochen verschenkt ist - und seither fleißig in die Singstunde geht - habe ich keine besseren Bilder davon.

Ich wünsche Euch eine gute Woche.




Sonntag, 21. Februar 2016

Happy,die Nähzeug-Tasche

Danke für Eure lieben Kommentare zu meinem letzten  Post. Ich mach' weiter mit meinem Blog, das ist doch klar.

Heute habe ich wieder ein 2015er Projekt für Euch.
Aus einem Lieblingsstoff habe ich eine Nähtasche für mich genäht. Den Stoff habt ihr ja schon einmal auf meinem Blog gesehen (klickst Du hier).





Einfache Form nach meinem Schnittmuster, obenherum einen Rundum-Reissverschluss und mit Schrägstreifen einfasst. Die grüne Außentasche hat eine Doppel-Funktion. Oben wird sie mit einem Reissverschluss zugemacht und dahin versteckt sich noch eine Einsteck-Tasche mit einem Klettverschluss.



Innen sind auch nochmals zwei Innentaschen eingearbeitet. Davon eine  als "Durchguck"-Tasche, wofür ich das Abdecknetz einer kleinen Orangen-Kiste verwendet habe. Upcycling ist ja mega in!

Eine schöne Woche Euch allen - wir lesen uns am nächsten Sonntag wieder.

 

Sonntag, 7. Februar 2016

Ideen - Nähen - Bloggen

"ich müsste mal wieder bloggen" - denke ich schon seit Wochen, aber in Wirklichkeit hat sich hier nichts getan. Das liegt einzig und allein daran, dass sich mein "Internet-Surf-Verhalten" in letzter Zeit ein wenig geändert hat. Der Laptop bleibt oft tagelang aus, dafür bietet mir das Smartphone ein schnelles Gucken und Gelegenheit zum Inspirationen sammeln. Besonders Pinterest versorgt mich immer wieder mit tollen Ideen und Anregungen.

Über das Bloggen habe ich lange nachgedacht und ich habe mir fest vorgenommen die "ange_nähte" Seite hier wieder mit neuem Leben zu füllen. Projekte, die bereits als Foto auf der Festplatte schmoren, gibt es genug. Die muss ich Euch doch unbedingt zeigen.

Ausserdem zeigt mir die Blog-Besucherstatistik - das sind immerhin runde 5000 Klicks im Monat - dass mein Blog regelmäßig besucht wird und dass ihr, meine lieben Leser(innen), Neues erfahren wollt.

Lange Rede - kurzer Sinn: hier wird wieder regelmäßig aus meiner Nähstube berichtet.

Der Anfang macht heute ein Kissen, das ich im letzten Sommer schon genäht habe. Kissen gehen ja immer ... und verschenkt ist es auch schon lange.



Die Stickdatei von FiveStarsEmboidery habe ich auf mittelbraunes Leinen gestickt und um das Kissen noch eine passende Paspel angenäht. Einfach ohne viel Kalladeradatsch würde sich ein solches auch gut auf unserer Couch machen. Ich schreib's mal auf meine ToDo-Liste.

Soviel für heute. Wir lesen uns in ein paar Tagen wieder - versprochen.
Allen "Närrischen" schönen Faschingstage

Samstag, 5. Dezember 2015

Türchen Nummer fünf

Heute habe ich den Schlüssel für das fünfte Türchen im Adventskalender für Jedermann  von Katrin. Ich freue mich, dass ich dabei sein darf und habe Euch hinter der Kalendertür ein kleine Nähanleitung für ein Chip-Täschchen versteckt.



Die kleinen Schlüsselanhänger sind schnell genäht, ein Griff in den Restekasten genügt. Eigentlich wird nur ein langer Streifen gefaltet, zwei kleine Nähte gemacht und dann muss noch der Klettverschluss angenäht werden. Einfach einfach und so genial. Erschreckt nicht über die insgesamt 7 Seiten des Nähbooks. Ich habe versucht die einzelnen Schritte verständlich und ausführlich zu erklären und das ist bei so klitzekleinen Projekten oft schwieriger, als bei großen Näharbeiten.



Hier findet ihr die Nähanleitung zum download.



Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachnähen. Vielleicht sind die Chipsy's ja noch eine schnelle Geschenkidee für Weihnachten.

Viele Ideen und Inspirationen findet ihr weiterhin auf dem Adventskalender für Jedermann. Jeden Tag gibt es neues zu entdecken.





  

Dienstag, 1. Dezember 2015

Bretter-Baum

Heute mal nix aus der Nähstube ...
Im Sommer hatte ich auf Pinterest einen stylischen Weihnachtsbaum gesehen und mein Sohn hat mir aus alten Paletten dieses Prachtexemplar geschreinert.



Quasi für nix Materialkosten haben wir in diesem Jahr eine wunderschöne Adventsdeko im Wohnzimmer hängen.  An der Bretterwand hängen verschiedene Ornamente und zusätzlich gibt es für die Figuren 3 schmale Regalbretter  Die Palettenbretter habe ich ein wenig geschliffen und dann mit Kirschbaum-Beize getüncht. Die "XMAS" Buchstaben hat mir mein sehr holz-begabter Neffe angefertigt.


I'm sooooo happy !

Heute verlinke ich zum http://www.creadienstag.de/2015/12/204.html

 

Donnerstag, 26. November 2015

Weihnachtsmarkt-Tasche

Ich habe mir eine Tasche extra für den Weihnachtsmarkt genäht.
Die free-Stickdatei von Urban-Threads hat mir so gut gefallen, dass ich sie gleich umsetzen mußte.


Und die Rückseite ist einfach und schlicht mit einem weichnachtlichen Stern



Schnitt & Idee wie immer von mir.
Kurzum ein schnelles Projekt zwischen "was die Welt nicht braucht" und der Rubrik "hat auch nicht jeder"

Dann will ich Euch noch auf  kme's Adventskalender für Jedermann 2015 hinweisen. Ab 1. Dezember 2015 macht Katrin jeden Tag um 8.00 Uhr ein Türchen auf und sammelt verschiedene Beiträge zur Weihnachtszeit. Ich bin auch dabei und darf  am 5. Dezember dazu beitragen. Ich glaube, es gibt wieder ein freeeeebook (zwinker ...)


Dieser Beitrag geht heute zu RUMS und zum Weihnachtszauber  bei Allie & Me.

Ich wünsche Euch einen schönes 1. Advent-Wochenende

 

Sonntag, 22. November 2015

Weihnachtliches für die Wand

Heute habe ich nochmal eine weihnachtliche Nähanleitung für Euch: ein dreifacher weihnachtlicher Motiv-Aufhänger für Eure Wand.






Im Grunde wirkt der Wandquilt durch seine Motive, die unmissverständlich sagen: es wird Weihnachten. Dazu braucht es noch nicht mal typische Weihnachtsstoffe. Hier gibt es die ausführliche Nähanleitung mit Vorlagen für die Applikationen.
Das Nachnähen ist einfach und auch für Anfänger geeignet.

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen schönen Sonntag und kündige für nächste Woche schon mal ein Ebook "der ganz anderen Art" an. Lasst Euch überraschen.



Sonntag, 15. November 2015

Nähbook-Basar - Winter 2015 - die erste Ausgabe

Ja ist denn schon Weihnachten ????? Nein - noch nicht ganz, aber bald.
Ich schenke Euch heute ein neue Nähanleitung für eine Sternentischdecke. Eine Anleitung mit drei unterschiedlichen Motiven.

Hier ist Stella.





Noch ist genug Zeit für die Vorbereitungen auf die schöne Adventszeit. Die Mitteldecke ist einfach und mit wenig Aufwand genäht. Mein ausführliches Nääääh-Book Stella zeigt Euch genau die Arbeitsschritte und auf was besonders zu achten ist.

Das Projekt schaffen auch Nähanfänger. Solche Sterne habe ich vor kurzer Zeit mit einer Gruppe von unbetagten Nähwilligen genäht und es sind wunderschöne Teile dabei herausgekommen.

Den Download für die pdf findet ihr hier . Da steht auch genau dabei, auf welches Zeichen ihr klicken müsst, damit sich die pdf auf Eurem Computer speichert.

Dann wünsche ich Euch "Oh Du fröhliches Nachnähen" - wir lesen uns am nächsten Sonntag zum Basar - Volume 2.

Liebe Grüße, und

 

Dienstag, 10. November 2015

Willibald und Willifried

Endlich mal wieder Neuigkeiten aus der Nähstube. Genäht wird im Moment viel bei mir - da bleibt nur noch wenig Zeit zum bloggen.

Und heute schicke ich Euch einfach die beiden süßen Kerle vorbei, die Euch sagen wollen, dass es bald hier auf dem Blog wieder einen Weihnachts-Nähbook-Basar gibt.

Da die Adventszeit immer so voll  mit Terminen ist, habe ich mir in diesem Jahr gedacht den Blog-Adventskalender einfach vorzuverlegen. Es ist jetzt halt kein Adventskalender mehr - sondern ein Nähbook-Basar. Und der startet schon am nächsten Sonntag - am 15. November 2015.
Kommt vorbei und holt Euch weihnachtliche Inspirationen, ein Free-Nähbook und Lust auf die Advents- und Weihnachtszeit.

Die Wichtel habe ich für meine Schwester genäht, nach einem Schnittmuster (gibts hier free) vom OZ-Verlag. Der große Wichtel hat Original-Größe, das Schnittmuster für den kleineren ist um 35% am Kopierer reduziert.
Und diesen Wichtel mit brauner Mütze habe ich für meine Mama genäht.

Diesen Post verlinke ich heute zu Creadienstag,

Nun denn ... bis Sonntag


  

Sonntag, 4. Oktober 2015

Männerquilt

Der 2. Quilt für das Silberhochzeitspaar ist fertig und wurde am Sonntag übergeben. Ihr erinnert Euch an den orange-grauen Quilt, den ich Euch im Juni vorgestellt habe? Hier ist nun das "männliche" Pendant dazu. Gleiche Stöffchen, gleiche Grundfarbe und doch ganz anders ... aber es ist unverkennbar: die beiden gehören zusammen.



Zum Vergleich: 1. Kachel ist ein Ausschnitt aus dem 1. Quilt, dem orangefarbenen. Die Bilder 2-4 zeigen den grauen "Männerquilt"


Und das ist das Label - das die Künstlerin höchstselbst entworfen hat * hüstel * - und das die Rückseite beider Quilts schmückt.

Zusammenfassend: meine Idee - mein Entwurf - meine Arbeit - und ich hatte ganz ganz viel Spaß beim Nähen dieser beiden Quilts.

Allen eine gute Herbstwoche !