Freitag, 12. Februar 2010

Kissen, Kissen, Kissen

Von meinem Irish-Chain-Kuschelquilt sind noch soooooooo viele Streifen übrig (ich war beim Schneiden einfach zu fleißig – oder planlos ;-) ) und deshalb habe ich diese Woche kurzum zwei neue Kissenhüllen für unsere Couch genäht. P1010151

Ich fürchte, Ihr müßt Euch zukünftig an weitere Projekte mit roten Streifen und Quadraten gewöhnen, die Vorräte sind einfach noch zu groß. Da ich keinen dunkelroten RV vorrätig hatte, habe ich die Kissen mit Hotelverschluß und hinten 5 Knöpfen genäht. Das mach’ ich wohl so schnell nicht wieder ….. das sind ja Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen … ein RV ist ruckzuck eingenäht und der Hotelverschluß dauert doch bedeutend länger. P1010153 Außerdem wurde endlich der neue Bezug für mein Dinkelkissen fertig. Nach 2 Jahren habe ich mir auch eine neue Füllung gegönnt – die regelmäßig erhitzten Körner sahen doch recht “verhutzelt” (wie man bei uns im Odenwald sagt) aus. Die Idee mit dem Patchherz habe ich auf einem anderen Blog gesehen – damit lassen sich schön Reste verwerten. P1010149 Übrigens bin ich nun Geschirr-Tester, besser gesagt Kaffee-Service-Tester. Auf verschiedenen Blogs habe ich schon von der Aktion bei Endlichzuhause.de gelesen. Dort kann Frau sich mit der eigenen Blog-Adresse bewerben und vielleicht ist das Glück hold und Frau bekommt ein kostenloses Kaffeeservice, 18 teilig. Ich habe mich am Dienstag abend beworben und am Donnerstag war es schon da: mein neues Kaffeeservice. Hier seht ihr es frisch ausgepackt, kurz bevor es in die Spülmaschine wanderte. Mir gefällt es sehr gut, ist genau meine Richtung: einfach, zeitlos und dezent gespickt mit ein paar Farbtupfern. Am Sonntag hat Manfred Geburtstag, da werde ich einen schönen Frühstücktisch mit dem neuen Geschirr und anderen passenden Dekos decken und Euch Bilder zeigen. Wer Lust hat bei der Aktion mitzumachen, klicke hier. Überhaupt bietet der Onlineshop tolles Geschirr, Gläser und Besteck – und der Service scheint wirklich top zu sein, denn mein Paket war ja auch nach nicht mal 36 Stunden bei mir.P1010144 Und dann will ich Euch zum Thema Patchwork dieses Foto nicht vorenthalten: erst in Streifen, dann in Quadrate, zuletzt in Dreiecke geschnitten – wie in der Nähstube. Das Lieblingsgebäck meiner beiden Männer: NUSSECKEN. P1010145

Sie sind schnell gemacht und schmecken eigentlich immer – Mann könnte sie lange aufheben, wären sie nicht nach kurzer Zeit schon gegessen. Und das ist mein Rezept :

Knetteig aus: 200g Mehl, 100 g Zucker, 1 Vanille-Zucker, 1 Eigelb und 125 g Butter

Nussmasse: 1 Ei und das übriggebliebene Eiweiß mit 100g Zucker schaumig schlagen, 200g gemahlene Nüsse und einen gehäuften Esslöffel Schmand unterheben. Knetteig zum Viereck ausrollen, Nussmasse darüber verteilen, bei 175 Grad etwa 20-25 min. backen. Noch warm in Ecken schneiden und abkühlen lassen, Kanten in Schokoglasur tauchen. Hmmmmmmmmmm – lecker.

Kommentare:

  1. Du also auch !! Ein schönes Service, passt hervorragend zu dir.
    Deine Kissen sind ja auch klasse. Hast du tatsächlich noch soviel übrig? Kannst sie ja aufheben als Streifen - oder Kästchenrand bei einem Quilt. Lass dir's gutgehen und guten Appetit. Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hmm, das Rezept klingt lecker! Wo ich Nüsse doch so gerne mag!
    LG, Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich ja ober -lecker an.Könnt ich ja für Sonntag machen.Das mit dem Kaffeeservices ist ja klasse vielleicht sollte ich einen Versuch wagen,hab ich auf einigen Blogs schon gesehen.Ach ja und genäht hast Du wieder mal prima.Liebe Grüsse Antje

    AntwortenLöschen
  4. Rot ist doch eine sehr schöne Farbe, total positiv und voller Lebensfreude. Passt auch gut zu Deinem Geschirr :-)
    LG von Erna

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Angelika,

    die Kissen sind wuuuunderschön und würden einfach perfekt auf MEINE Couch passen.

    Nussecken leben bei uns übrigens auch nie lange. Das ist das einzige Gebäck was mein Mann direkt vom heißen Backblech isst.

    Herzliche Grüße Myri

    AntwortenLöschen
  6. Das Herz kommt mir bekannt vor. :D

    Danke für das Nußecken-Rezept; ich habe vorhin erst an einen Kollegen gedacht, dem ich mal welche mitbringen müßte.

    LG und ein schönes Wochenende

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schön, deine Kissen, die würden mir auch gefallen!
    Warum machst du denn beim Hotelverschluß noch Knöpfe hin? Ich mache immer einen breiten Überschlag (etwa die Hälfte der Rückseite), das hält wunderbar und ist ratzfatz genäht.

    LG Rosi

    Ach ja, dein Nusseckenrezept werde ich gleich ausprobieren, hört sich an,als wäre es einfacher zu machen als mein bisheriges.

    AntwortenLöschen
  8. mmmmhhh, ich liebe Nussecken, ich glaube ich werde meinem Tochterkind einmal Dein Rezept zeigen!
    Deine Sofakissen sind wie immer ein Traum! Weißt Du eigendlich das ich eine günstige Quelle für Reißverschlüsse kenne? * Grins*!
    Na ja und das Geschirr ist super, ich werde gleich einmal schauen wo du es her hast!
    Schöne Geburtstagsfeier und liebe Grüße,
    Sabine

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Angelika,
    schöne Kisssen hast Du da genäht, gefallen mir sehr gut und passen so gut zu Dir und Deiner Couch. Das ein Reißverschluß einnähen schneller geht als ein Hotelverschluß, das kann ich nicht nachvollziehen, liegt aber an mir und an den Reißverschlüssen.
    An den Geschmack Deiner wunderbaren Nussecken kann ich mich noch sehr gut erinnern!
    Hab einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße aus Ostfriesland,
    Veronika

    AntwortenLöschen
  10. Hallo Angelika,
    die Nussecken waren hier heute der Renner !!!
    Ich zitiere : Superlecker, einfach nur klasse , mmmmmmmmmmmmmhhhhhhhhhh ...
    Danke für das tolle Rezept, gut das ich in weiser Vorraussicht die doppelte Portion gebacken habe .

    Deine Kissen sind mal wieder wunderschön *schwärm*

    Lg Jenny

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Du Liebe,
    Deine Kissen gefallen mir sehr gut. Toll was bei einer "Resteverwertung" so alles raus kommt.

    LG Sylvia

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Angelika,
    ja, so schön kann Resteverwertung sein, vielen Dank für den Tipp mit den Service, ich habe es gestern auch probiert, mal sehen, ob sich die Firma meldet.
    Und die Nussecken werde ich bald ausprobieren,
    ganz liebe Grüße an dich, Jutta

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Angelika
    Deine Kissen sind sehr schön geworden und der Bezug für das Dinkelkissen ist auch sehr gelungen - Danke für´s zeigen ;-)
    Und die Nussecken.....mmmhhhh...lecker die mag ich auch sehr! Sieht seeeehr lecker aus
    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  14. So, nun bin ich auch mal bei Dir gelandet. Und wo bleib ich hängen??? Bei den leckeren Nußecken! Typisch Leckermaultiger. ;-)) Aber auch Deine anderen Bilder erfreuen das Tigerherz, so z.B. der gewerkelte Garnrollenhalter und Vieles mehr. Da kann ich noch öfter stöbern kommen.

    Liebgruß,
    Tiger
    ;-))

    AntwortenLöschen

Your Kommentar is welcome :-)) - Gerne komme ich auch mal zu einem Besuch auf Deinen Blog.
ANGE_naehte Grüße, Angelika