Samstag, 15. April 2017

Handytasche

Die gekauften Handytasche - die Kunststoffschalen mit Klappe - die genau für das eigene Handymodell passen - haben ja eine derart geringe Haltbarkeit, dass ich nun wieder auf selbstgenähte Handyhüllen umgestiegen bin. Die sind sowieso farbenfroher und individueller und ich kann vermuten, dass auf der ganzen Welt keiner mit einem identischen Modell herumläuft. Das ist auch ein ganz interessanter und entscheidender Aspekt.



Also habe ich für mein Handy eine schnelle Hülle genäht. Mit Reißverschluss und seitlich einem Band und Karabiner-Haken, damit ich die Hülle auch mal an einem Taschenhenkel festmachen kann. Nicht fehlen darf auch hier ein SnapPap-Label, damit jeder sehen kann, was drin ist.

Schnittmuster: mein Eigenes. Außenstoff mit H630 verstärkt, Rundum-Reissverschluss - als Futterstoff habe ich den hellblauen Blumenstoff verwendet.
Ich wünsche Euch eine schöne, kreative Oster-Woche !


Samstag, 1. April 2017

Cousinen-Tasche

Meine Cousine habe ich vor Kurzem mit einer Wendetasche überrascht, es sollte ein Dankeschön sein für ihr "Vitamin B" zum Ferienjob unseres Sohnes in 2015 und 2016.


Die eine Stoffseite ist schwarz mit Pfötchen-Design, die andere Seite ist aus rotem Stoff mit Pünktchen und einem großen applizierten Stern. Die Wendetasche hat zwei Schulterträger und kann - wenn sie nicht gebraucht wird - platzsparend in eine kleine Tasche verpackt werden.


Aus Snap-Pap und Flexfolie entstand ein eigenes Taschenlabel, speziell für meine Cousine. Ihr Name ist ja grandios für solche Wort-und-Bild-Spielereien geeignet.
Na, erkennt ihr, wie sie heißt ?


Die Wendetasche entstand nach meinem Näääh-Book "BAGatelle" Ich verlose ein paar ebooks an die Kommentare zu diesem Post. Also ran an die Tasten.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende und einen zauberhaften Frühling