Mittwoch, 30. April 2014

Nacki und sein großer Bruder

Das ist mein neues Nackenkissen "Nacki" und sein großer Bruder.



Genäht habe ich zuerst den Bruder nach dem tollen Free-Book von Angela. Der Bruder hat ein extra genähtes Inlett, im Bezug ist in der Naht ein Reissverschluss eingenäht, damit der Bezug gewaschen werden kann.
Insgesamt habe ich das Kissen allerdings etwas zu fest gestopft und als Nackenkissen ist es mir auf meinem Sessel nicht bequem genug.

Nun habe ich das Schnittmuster ein wenig verkleinert, die Taille noch etwas betont,  das Kissen ohne Inlett genäht und diesmal den Reissverschluß in die Mitte eines Schnitt-Teiles eingefügt. Damit ist auch dieses Kissen waschbar und der Füllstoff kann ggf. ausgetauscht oder ergänzt werden.
Jetzt bin ich rundum zufrieden. Nacki paßt mir super ! Das war bestimmt nicht das letzte Kissen dieser Art.



Steckbrief zu Nacki:
modifiziertes Schnittmuster nach Peanuts-Lesekissen von angelasewrella.com
Patchworkstoff mit Vlieseline Freudenberg H200 verstärkt
4 gleiche Stoffteile, davon eines mit Reissverschluß in der Mitte (längsseitig)
Füllstoff aus einem Ikea-Kissen GOSA SLÅN
Nähaufwand: 60 min.



Danke nochmals an Angela für die Nähinspiration und für die schöne Anleitung.
Es ist zwar schon Mittwoch, ich versuche trotzdem diesen Post bei creadienstag zu plazieren!

Habt einen schönen Feiertag!



 

Kommentare:

  1. Sieht schön aus ... und besonders detailiert beschrieben. Das ist super da bleiben keine Fragen offen.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
  2. Nacki und sein Bruder gefallen mir sehr gut!
    Wir wünschen euch einen schönen ersten Mai,
    lG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Angelika, Deine Nackenkissen Nacki und Bruder gefallen mir sehr gut. besonders der Reißverschluss damit man den Bezug waschen kann finde ich richtig toll.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  4. Nacki!!! Was für eine schöner Name! Sehr schön geworden!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  5. Jetzt ist Nacki auf die Frau zugeschnitten, so soll es sein, richtig bequem.
    Schönen Feiertag und ein kreatives Wochenende.
    Siggi und Woody

    AntwortenLöschen
  6. deine nackis sehen klasse aus - alle beide :0)
    lg von der numi

    AntwortenLöschen
  7. hi Angelika,
    das Nackie ist toll, vielen Dank für dein Steckbrief dazu,
    deine Tips machen sind sehr sinnvoll.
    Schönes Wochenende :-)
    liebe Grüsse
    Bente

    AntwortenLöschen
  8. Deine Nackis sind toll geworden. Ich habe mein Erstes auch mit vier Seiten gearbeitet und sehr fest gestopft. Nach mehrfachen Ausprobieren fand ich es auch zu fest gestopft. Nun habe ich mal ein paar Leseknochen mit Drei Seiten genäht und die nicht so fest gestopft. damit komme ich und auch meine Familie besser klar. Meine sind auch ohne Inlett und können auch in die Waschmaschine.
    Liebe Grüße
    Karin

    AntwortenLöschen

Your Kommentar is welcome :-)) - Gerne komme ich auch mal zu einem Besuch auf Deinen Blog.
ANGE_naehte Grüße, Angelika