Montag, 25. März 2013

Osterkörbchen braucht das Land


Was macht ihr mit Paketbändern, ich meine die Kunststoff-Umreifungsbänder, die außen um Pakete (meist maschinell) geschnürrt werden?
Ich mache Körbchen daraus !

Für Baskela – meine neueste Ebook-Kreation – habe ich in meine Restekiste gegriffen, eine Aluschüssel als Schnittmuster-Vorlage verwendet und Streifen an Streifen genäht. Die Kunststoff-Paketbänder (Breite ca. 17 mm), die in die  abgenähten Tunnel eingezogen werden, machen die Körbchen schön stabil. Fragt einfach mal in Geschäften oder beim Zeitungshändler nach, da könnt ihr solche Bänder bestimmt kostenlos bekommen.



Stabil genug, nicht nur als Osterkorb, sondern für jeglichen anderen Einsatzzweck.



Wer wissen will, wie ich das Körbchen genäht hat, kann sich hier das Ebook ansehen oder downloaden.

Falls das mein letzter Post vor Ostern ist wünsche ich Euch jetzt schon frohe (F)Eier-Tage, mit hoffentlich viel Sonnenschein und vielen bunten Eiern.



 

Kommentare:

  1. Eine super tolle Idee. Ganz klasse und ich habe gerade keine Paketbänder. So ein M...
    :-)

    Liebe Grüße,
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angela,
    das ist wirklich eine tolle Idee. Wenn ich wieder richtig laufen kann werde ich mir mal so ein Frühstückskörchen nähen. Bis dahin muß ich nur noch ein paar Pakete bestellen..hihi.
    Liebe Grüße von und herzlichen Dank für die tolle Anleitung
    von Dagmar

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angelika,

    vielen Dank für das schöne ebook.

    lg
    Vivien

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Angelika!Wieder so eine tolle Idee von dir.Leider habe ich gerade keine solchen Bänder,aber der Gedanke bleibt im Kopf.Ich habe übrigens Täschchen aus Schlüsselbändern gemacht,guck: http://erika-meinscrapblog.blogspot.co.at/2013/03/des-ratsels-losung.html auch eine gute Verwertung,so man welche hat.
    Liebe Grüße Erika.

    AntwortenLöschen
  5. Coole Idee, Deine Osterkörbchen gefallen mir ausgesprochen gut!
    GlG Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Angelika,

    Du kommst auf Ideen, das kann man nur bestaunen. Leider habe ich keine Plastikpaketbänder, aber sei sicher, ab sofort werden die auch gesammelt *g* Danke für diese tolle Anleitung.

    GLG Gudi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Angelika,

    danke für die tolle Idee. Erst letzthin habe ich solche Bänder entsorgt, schade. Aber es kommen bestimmt wieder mal welche.
    Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Ostern und eine gute Zeit.

    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Angelika,

    danke für die tolle Idee, der Weiterverarbeitung...nun wird natürlich aufbewahrt;-).

    Danke auch für deine tolle Anleitung!
    Falls, wir uns nicht mehr lesen, auch dir und deiner Familie eine schöne Osterwoche und ein frohes OSterfest!

    ༺❤༻
    Herzl.Gruß Klaudia

    PS. Die Apfeltasche war schon im Einsatz;-)!

    AntwortenLöschen
  9. Super Idee . Lieben Dank für Dein EBook und die viele Mühe, die Du Dir immer machst.
    Jetzt habe ich wohl eine gute Ausrede, wenn der Postbote kommt und Pakete von den " tollen Versandhäusern" vorbei bringt. Ich brauche einfach diese stabilen Bänder. HaHa....
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Idee! Mich nerven diese Bänder, weil sie so störrisch beim zusammenbinden sind, aber sie so zu verwenden, finde ich eine geniale Idee!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  11. Super Idde und danke, dass du sie wieder mit uns teilst. Nur blöd, dass ich die bislang immer weggeschmissen habe. Aber ich glaube die Kopierpapierkarrons im Dienst haben sowas auch immer drumherum. Nur relativ schmal. Müsste ja aber auch gehen!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  12. Oh , wie klasse, ich habe es mir auch abgespeichert. Vielen lieben Dank !

    AntwortenLöschen
  13. Vielen Dank für die tolle Anleitung. Diese Bänder haben wir haufenweise bei der Arbeit rumliegen...
    Liebe GRüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Angelika, herzlichen Dank, ich habe tief in Dein Osternest reingegriffen und mir dieses wunderschöne Geschenk rausgeholt. Eine feine Idee hast Du das wieder ausgebrütet (oder war das wohl der Osterhase *grins*), tauglich fürs ganze Jahr, mit kleinen Blümchen außen oder Weihnachtsmotiven genauso atrraktiv wie zu Ostern.
    Dankeschön von Herzen und hoffentlich wird es nun auch wenigstens ein bisschen Ostern.
    Liebe Grüße von Sabine

    AntwortenLöschen
  15. Dein (Oster-)Körbchen ist sehr schön geworden und so sauber verarbeitet! Danke für die Idee und diese schöne Anleitung.
    Liebe Grüße
    Sternie

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Angelika,
    was für eine tolle Idee ! Ich hab die Dinger leider immer weggeschmissen, den Fehler mach ich ab jetzt nicht mehr.
    Ich wünsch Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest mit vielen leckeren Sachen in den Körbchen.
    LG Veronika

    AntwortenLöschen
  17. du hast ja wieder tolle ideen :)
    und ich schmeiss die bänder immer weg....tsssss!!
    habs mir gleich abgespeichert!
    vielen dank
    liebe grüsse
    andy

    AntwortenLöschen
  18. Angelika...ich habe gewusst es gibt's ein Grund das ich habe meine Paketbändern aufgehoben ! ...für deine Klever Körbchen !
    Danke für die ebook !!
    LG,Liz

    AntwortenLöschen
  19. Was für eine tolle Idee! Ganz herzlichen Dank für das E-Book. Nie mehr werde ich Paketbänder wegwerfen.
    ♥-liche Grüsse
    Hannelore

    AntwortenLöschen
  20. Menno, was für eine g.... Idee, nun werden also auch noch Paketbänder gehortet*kicher* Mein Mann mosert schon immer, was ich noch alles einlagern will.*grins*
    Vielen Dank für diese tolle Iddee und super Anleitung. Ein frohes Osterfest wünschen Dir
    Siggi und Woodstock

    AntwortenLöschen
  21. They are very nice.Thanks for the tutorial and have a wonderful Easter season!!

    AntwortenLöschen
  22. Oh sind die Körbchen toll! Sehr schön, da kann Ostern aber kommen :) Happy Easter!

    Liebe Grüße
    Doreen

    AntwortenLöschen
  23. Ganz tolle Idee...so ein geschlossenes Band achtlos auf dem Gehweg liegend hat mich mal zu einem Saltomortale vor der Bank gebracht...leider ohne Applaus, so schnell wie ich lag war ich wieder aufgestanden...
    herzlichst Steffi

    AntwortenLöschen
  24. Das kist ja eine klasse Idee. Das körbchen sieht schick aus.

    LG, Petruschka

    AntwortenLöschen
  25. Eine super Idee! Danke für den download.
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen

Your Kommentar is welcome :-)) - Gerne komme ich auch mal zu einem Besuch auf Deinen Blog.
ANGE_naehte Grüße, Angelika