CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Donnerstag, 29. November 2012

Anleitung Kranz binden

Heute gibt es eine "fadenfreie" Anleitung für Euch. Schritt-für-Schritt erkläre ich hier, wie das mit dem Kranz-Binden geht. Es ist gar nicht schwer schöne Advents- oder Türkränze selbst herzustellen..


Gebraucht wird eine Kiste voll mit Grünzeug. Ich mag am liebsten Kränze mit verschiedenen Koniferen-Ästen, Tannenzweigen, Buchs usw. Fragt einfach auch mal den Nachbarn, ob ihr einen Zweig abhaben könnt. Bei uns gibt es eine Kompost-Sammelstelle, wo jeder Hobbygärtner sein Grünzeug zur Kompostierung abladen kann. Das ist das reinste El-Dorado und bietet eine unglaubliche Sortenvielfalt und für umsonst sind die Äste und Zweige dann auch noch. Meine hier sind allerdings alle aus dem eigenen Garten. 


Die Zweige dann kleinschneiden, maximal auf Handteller-Größe


Außerdem wird noch benötigt: dünner Draht und einen Stroh-Ring zum Aufbinden. Für einen Türkranz kann auch ein Stück stabiler Draht zu einem Ring verflochten werden. Die beiden unteren Türkränze wurde nur auf ein Draht-Skelett gebunden. 


3-4 verschiedene Zweige zu einem Büschel zusammenlegen, eventuell überstehende Äste unten abschneiden. Bei den Zweigen auf die Richtung achten: immer die gleiche Seite nach oben verarbeiten!

Zu Beginn den Bindedraht am Ring befestigen.
Den Büschel auf den Ring legen und den Draht zwei Mal fest umwickeln und festzurren.

Das nächste Grünzeug-Büschel versetzt anlegen, zwei Mal mit Draht umwickeln und festzurren.
Die Büschel werden immer schuppenförmig versetzt auf den Ring gelegt. Einmal von rechts - das nächste Mal von links angelegen. Rundherum den Ring mit Grünzeug einwickeln. 


Der Ring ist komplett mit Grünzeug umwickelt : 


Und mit einer zusätzlichen Umwicklung mit dünnem Draht sieht der Kranz gleichmäßig und "frisiert" aus. 


Zwei weitere Kränze : 



Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und beim Dekorieren Eurer vorweihnachtlichen Wohnung. Und denkt daran: der Adventskalender hier auf dem Blog geht am Sonntag an den Start.


 

Freitag, 23. November 2012

Zwei mal weihnachtlicher Tischläufer

In meiner Nähstube sind die letzten Tage zwei weihnachtliche Tischläufer entstanden. Den roten Läufer habe ich für den EiEi im Hobbyschneiderin-Forum "ich näh' Dir etwas zum Advent" genäht und der naturfarbene Läufer ging als "Hauptpreis" meiner Blog-Verlosung in die Schweiz. Beide Teile sind mittlerweile bei den Empfängerinnen angekommen und ich denke, daß ich mit meinen Kreationen Freude bereiten konnte.

Läufer mit applizierten Sternen, zusätzlich habe ich mit einem Goldfaden gleichförmige Sterne mit der Maschine gequiltet. Leider sind die Sterne auf dem Bild nicht gut zu erkennen.


Sternenläufer für Karin (hier ein Link zu ihrem Blog) und ein Patchworkherz aus Weihnachtsstoffen gab's auch noch dazu.


Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende. Wir lesen uns dann nächste Woche zum Auftakt des Adventskalenders hier bei mir im Blog.

 

Freitag, 16. November 2012

Weihnachtsmann die Zweite

Für die Geburtstagsrunde im HS-Forum habe ich einen ähnlichen Weihnachtsmann gestickt und das Motiv diesmal zu einem Kissen verarbeitet. Hel hatte ebenfalls am 2. November (mit meiner Mama) Geburtstag und ich habe sie mit diesem Geschenk überrascht. Sie hat sich sehr darüber gefreut.

Ob ich es für dieses Weihnachtsfest noch schaffe, mir auch mal eine Weihnachtsmann-Stickerei zu machen? Oh, ich befürchte die Tage vor dem Fest werden schon wieder knapp. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende


 

Freitag, 2. November 2012

Weihnachtsmann

Meine Mama, die heute Geburtstag hat, habe ich mit diesem weihnachtlichen Wandquilt überrascht. Das Motiv hat meine NäMa gestickt (das Stickfile war von hier) und für den Rand habe ich tief in meine Weihnachtsstoff-Restekiste gegriffen.



Meine Lieblingsfarb-Kombination für Weihnachten ist natur und rot - und ich meine, die beiden Farben kommen für das Weihnachtsfest nie aus der Mode - die kann  man/Frau immer sehen.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende