Donnerstag, 29. November 2012

Anleitung Kranz binden

Heute gibt es eine "fadenfreie" Anleitung für Euch. Schritt-für-Schritt erkläre ich hier, wie das mit dem Kranz-Binden geht. Es ist gar nicht schwer schöne Advents- oder Türkränze selbst herzustellen..


Gebraucht wird eine Kiste voll mit Grünzeug. Ich mag am liebsten Kränze mit verschiedenen Koniferen-Ästen, Tannenzweigen, Buchs usw. Fragt einfach auch mal den Nachbarn, ob ihr einen Zweig abhaben könnt. Bei uns gibt es eine Kompost-Sammelstelle, wo jeder Hobbygärtner sein Grünzeug zur Kompostierung abladen kann. Das ist das reinste El-Dorado und bietet eine unglaubliche Sortenvielfalt und für umsonst sind die Äste und Zweige dann auch noch. Meine hier sind allerdings alle aus dem eigenen Garten. 


Die Zweige dann kleinschneiden, maximal auf Handteller-Größe


Außerdem wird noch benötigt: dünner Draht und einen Stroh-Ring zum Aufbinden. Für einen Türkranz kann auch ein Stück stabiler Draht zu einem Ring verflochten werden. Die beiden unteren Türkränze wurde nur auf ein Draht-Skelett gebunden. 


3-4 verschiedene Zweige zu einem Büschel zusammenlegen, eventuell überstehende Äste unten abschneiden. Bei den Zweigen auf die Richtung achten: immer die gleiche Seite nach oben verarbeiten!

Zu Beginn den Bindedraht am Ring befestigen.
Den Büschel auf den Ring legen und den Draht zwei Mal fest umwickeln und festzurren.

Das nächste Grünzeug-Büschel versetzt anlegen, zwei Mal mit Draht umwickeln und festzurren.
Die Büschel werden immer schuppenförmig versetzt auf den Ring gelegt. Einmal von rechts - das nächste Mal von links angelegen. Rundherum den Ring mit Grünzeug einwickeln. 


Der Ring ist komplett mit Grünzeug umwickelt : 


Und mit einer zusätzlichen Umwicklung mit dünnem Draht sieht der Kranz gleichmäßig und "frisiert" aus. 


Zwei weitere Kränze : 



Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachmachen und beim Dekorieren Eurer vorweihnachtlichen Wohnung. Und denkt daran: der Adventskalender hier auf dem Blog geht am Sonntag an den Start.


 

Kommentare:

  1. Danke Angelika, morgen werde ich loslegen, mal sehen was draus wird.

    Liebe Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  2. Schön sind Deine Kränze geworden!!!
    Wir haben gestern um die "Wette" gebunden, es macht in Gesellschaft so viel Spass und mit Glühwein gehts nochmal so schnell...:))
    Liebe Grüsse von Angela

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die verständliche und ausführliche Anleitung. Es sind wunderschöne kränze.
    LG Hannelore

    AntwortenLöschen
  4. Danke für die Anleitung. Schön die verschiedenen Zweige zu verarbeiten. Gefällt mir gut. Ich binde morgen unseren Adventskranz und mal schauen ob noch
    etwas über ist für einen weiteren Dekokranz...

    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angelika,
    schöne Kränze hast Du wieder gebunden!
    Ich freue mich schon auf Deinen Adventskalender!
    Einen schönen ersten Advent wünscht Euch,
    Sabine

    AntwortenLöschen

Your Kommentar is welcome :-)) - Gerne komme ich auch mal zu einem Besuch auf Deinen Blog.
ANGE_naehte Grüße, Angelika