CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Dienstag, 20. September 2011

Kissen mit Reißverschluß


 Am Liebsten sind mir  Kissen, die mit einem Reißverschluß versehen sind. Mit den Hotelverschlüssen kann ich mich nicht so recht anfreunden, denn ich finde die Kissen zerknautschen recht schnell und verlieren häufig ihre Form. Schließlich werden unsere Couchkissen sehr fleißig benutzt. Kurzum: ich nähe Kissen immer mit Reißverschluß. Wenn es das Muster zuläßt, setze ich den RV in die untere Kante. Dazu muß aber unten dann etwa 1,4 cm Nahtzugabe vorhanden sein. Wenn die Rückseite ohne Muster genäht wurde, dann füge ich den RV in das untere Fünftel ein. Und das mache ich so:


 Das rückseitige Stoffteil etwa 4 cm länger zuschneiden als die Kissenplatte. Den Stoff  6 cm zum Bruch legen und 1,4 cm breit absteppen (doppelte Füßchenbreite).
Dazu 4 cm lang mit normaler Stichlänge nähen, mit vor und zurück verriegeln, weiternnähen mit ganz langer Stichwahl, 4 cm vor Nahtende umschalten auf normale Stichlänge, verriegeln und die Naht zu Ende nähen.

Den Stoffbruch vorsichtig mit der Schere aufschneiden, auseinanderbügeln und die Kanten mit ZickZack versäubern. Die langen Stiche auftrennen und die Zähnchen des RV an die Nahtkante reihen. Es empfiehlt sich wirklich eine Reihnaht zu machen und nicht zu stecken. Die hangenähte Naht mit groben, langen Stichen dauert echt nur 2-3 Minuten; Vorteil beim Nähen ist, daß in einem Rutsch durchgenäht werden kann, nix verrutscht, Stoff und RV bleiben da wo sie hingehören.  
 
Mit dem Reißverschluß-Fuß dann den RV annähen, Heftfäden entfernen und den RV ein paar Zentimeter öffnen.

 Die Rückseitenplatte (mit dem geöffneten RV !!!) auf die Vorderseite stecken, den überstehenden Stoff abschneiden. Rundherum (4 Nähte) steppen und dann noch mit ZickZack oder der Overlock versäubern.
Das war's schon - RV in Kissen ist wirklich kein Akt und da sie nahtverdeckt eingenäht werden, darf auch mal ein RV verwendet werden, der farblilch vielleicht nicht so passt.
Ich wünsche Euch eine gute Zeit und wie schrieb heute eine liebe Freundin in einer PN : auf wiedergelesen !

 

Montag, 5. September 2011

Tauschhandel

Mit Frau Küstensocke (lach) = Antje habe ich einen tollen Tausch gemacht. Sie hat ein wundervolles Schultertuch in genau meinen Farben gestrickt und mit mir gegen 2 Patchworkkissen in Wunschfarbe getauscht.

 
 So sahen die Kissenhüllen bei mir auf dem Bett aus, bevor ich sie an die deutsche Küste verschickt habe und so sehen sie bei Antje in der Wohnung aus. Die machen sich doch richtig gut auf der gemütlichen Couch, oder ?

Und das ist das tolle, kuschelig weiche Tuch, das mir schon seit Mitte August wunderbar meine Schultern wärmt. Das Bild habe ich aus Antje's Blog gemopst, da solltet ihr übrigens mal vorbeischauen, denn es gibt noch mehr tolle Bilder vom Tuch zu sehen. Antja hat extra ein Fotoshooting damit im Park inszeniert.

 
Das Tuch schreit richtig nach Herbst und mit so einem schönen Accessoire werde ich die kalte Jahreszeit bestimmt gut überstehen. Danke nochmals an Antje für den tollen Tausch.


x