Seiten

Sonntag, 31. Juli 2011

Spurwechsel

Meine Markttasche (und Nähsamstag-Tasche) Chris_Ta hatte ich Euch bereits in meinem Post vom 30.06.2009   (http://angenaeht.blogspot.com/2009/06/alltagstaugliche-tasche.html)gezeigt und nun ist die Gute mitsamt Anleitung auch in der neuen Lena Special Patchwork Taschen zu sehen. Neben 27 anderen Taschen füllt sie ein neues farbenfrohes Taschenheft aus dem OZ-Verlag, welches am 4. August 20111 erscheint.
Die Tasche habe ich frei Schnauze während eines Nähtreffs mit den Elfenbeinquiltern genäht und als der Verlag auf mich zukam, ob die Tasche in einer der nächsten Ausgaben veröffentlich werden darf, habe ich nochmals ein Schnittmuster dazu erstellt und eine Anleitung zum Nähen der Tasche geschrieben.

Mit einem kleinen Rosengruß verabschiede ich mich und wünsche Euch eine kreative Woche.



 

Dienstag, 26. Juli 2011

Notfall ....

... täschchen wurden im Hobbyschneiderinnen-Forum genäht und untereinander ausgetauscht. Letzte Woche war die Auslosung und ich durfte mein Notfalltäschchen an Isabelle/Nähfee schicken.
Ich hatte mehrere dieser Taschen aus verschiedenen Stoffen genäht und mich dann entschlossen, das Grüne an Isabelle zu schicken. Gefüllt hatte ich es mit Heftpflaster, Stift, Notizpapier, Aspirin, Rennie,  feuchtem Toilettenpapier, Brillenputztüchern, Tempo's, Deotüchern, einer kleinen Rolle Tesafilm, Nähzeugs, Knöpfen, Sicherheitsnadeln, einer Nagelfeile, Handcreme, Zahnseide, Wattestäbchen und vielleicht noch ein paar Kleinigkeiten (den genauen Inhalt hatte ich mir nicht aufgeschrieben und mein Kopf will sich im Moment nicht an mehr erinnern) Wahnsinn, was in so ein kleines Täschchen in der Größe von 20x11 cm alles hineinpaßt.

Und heute kam das Notfalltäschchen von Melle1 an. Sie hat in frischen, fröhlichen Farben für mich genäht und viel Nützliches in's Täschchen hineingetan. Die orangefarbene Tasche hat nun schon ein neues Zuhause: meine Handtasche.



 

Mittwoch, 20. Juli 2011

Ein Kissen hat zwei Seiten

Oh, was hinke ich mit meinen Posts hier hinterher. Daß ich so lange im Blog nichts Neues mehr gezeigt habe liegt nicht daran, daß meine Nähmaschine Sommerpause hatte. Nein, ganz im Gegenteil: sie hat schon fleißig Weihnachtsgeschenke produziert und die ebooks für den Adventskalender sind auch schon in der Mache.
Zeigen will ich heute das zweiseitige Kissen, das  ich für mein Patenkind passend zum Quilt genäht habe.
Die Menge an Stoffresten war derart bescheiden, daß es für zwei gleiche Kissenplatten nicht reichte. Deshalb hat das Kissen nun zwei Gesichter bekommen und durch den nahtverdeckten RV an der unteren Kante ist es auch gut zweiseitig zu verwenden. Ganz wie die junge Damen Lust und Laune hat.

Freitag, 1. Juli 2011

ANgelIKA 4 ANIKA

Anika's Quilt ist nun endlich fertiggeworden - gestern abend konnte ich das handgenähte Binding fertig machen. Nach den Farb- und Motivwünschen von meinem Patenkind habe ich die Decke "frei Schnauze" genäht, ohne Anleitung, einfach Naht für Naht. Die Verarbeitungsweise der gewünschten Wellen habe ich gedanklich während der Näherei mehrfach umgeschmissen, habe teilweise die Streifen wieder aufgetrennt und auch was die Größe anbetrifft, mußte ich letztendlich ein wenig improvisieren. Gequiltet wurde mit der Maschine, teilweise im Nahtschatten, die längsverlaufenden Farbenwellen habe ich ebenfalls wellenförmig abgenäht. Der Quilt wurde 155 x 205 cm groß und gefällt hoffentlich nicht nur mir, sondern auch der Empfängerin.
Weil sich Anika's Name ganz einfach aus meinem Namen zusammensetzen läßt, habe ich die Decke "AN gel IKA for ANIKA" getauft und ein digitales Label dafür erstellt. Das muß jetzt auch noch auf die orangefarbene Rückseite des Quilts genäht werden.
Das Bild entstand vor ein paar Tagen zwischendurch und ist nicht wirklich gut gelungen. Wenn ich das dazugehörige Kissen fertig habe, werde ich noch ein vernüftiges Bild in voller Größe hier im Blog zeigen.