Donnerstag, 19. Mai 2011

Canas_Ta Kartentaschen


Zu Ostern habe ich Kartentaschen nach meinem Advents-Kalender-Ebook verschenkt. Natürlich waren die Hüllen mit zwei Spielkartenblättern gefüllt. Bei 1-2-3 habe ich mir eine größere Menge an Romme-Karten gekauft und mit den Kartentaschen ergibt das eine schöne Geschenkidee für die nächsten Geburtstage.


Verpackt habe ich die Canast_Ta's in eine "Plastiktasche" von Koziol. Taschelini heißt die kleine Kunststofftasche und ich finde sie sehr praktisch, farbenfroh und schön für den täglichen Gebrauch in Küche, Bad oder auf dem Schreibtisch.

Die Firma Koziol ist ja ganz bei uns in der Nähe und rein zufällig mein ehemaliger Arbeitgeber. Dort absolvierte ich von 1980 - 1983 meine Lehre zur Industriekauffrau und war noch bis 1987 dort beschäftigt. Die Produktpalette hat sich in den Jahren ganz schön geändert - wurden früher dort Madonnen und Puttenköpfe aus Kunststoff produziert - reicht heute der Katalog von Küchen- und Badutensilien, Dekoartikeln bis hin zur Raumausstattung. (Onlineshop hier)

Abschließend noch eine kurze Info an meine liebe Schwägerin Claudia, die meinen Blog ja auch regelmäßig verfolgt: für Euch gibt es natürlich auch noch eine Spielkartentasche und eine Taschelini. Da ich wußte, daß ich Euch Ostern nicht treffen würde, liegt Eure Mappe noch unvollendet unter der Nähmaschine - was in der Woche nach Ostern passierte, wisst Ihr ja! Euer Ostergeschenk wird nachgeliefert.



Kommentare:

  1. Das ist ja eine tolle Idee. Früher habe ich immer mit meiner Oma Canasta gespielt. Kann man das Ebook noch bei dir bekommen?
    Liebe Grüße, Kirsten

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Angelika,
    das ist aber eine super Idee. Ich spiele schon seit über 30 Jahre Doppelkopf. Könnte man dafür auch machen.
    Liebe Grüße Ingeburg

    AntwortenLöschen
  3. Niedlich sind die ! Den Blätterstoff find ich besonders schön.

    Weiterhin gute Besserungund liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich hübsche "Ostereier" :-)
    Ich wünsche Dir gute Genesung und dass sich Deine oberen Extremitäten an das "Training" gewöhnen und nicht mehr protestieren. Alles Gute!
    LG, Erna

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Angelika,
    nach deinem Posting habe ich die Canasta-Tasche am Wochenende mal ausprobiert. Hat super geklappt. Mangels Rommee-Karten habe ich meine Tasche mit Uno-Karten gefüllt, da bei denen die Papphülle schon angefangen hat, sich aufzulösen. Die passen auch super hinein.
    LG, Evelyn

    AntwortenLöschen

Your Kommentar is welcome :-)) - Gerne komme ich auch mal zu einem Besuch auf Deinen Blog.
ANGE_naehte Grüße, Angelika