Seiten

Freitag, 31. Dezember 2010

Einen guten Beschluß

Mit dieser Redewendung schicken die Bürger im Norden Bayerns (dort wohnt mein Bruder) ihre Mitmenschen ins neue Jahr. Mir gefällt die Wortwahl besser, als die bei uns Übliche “…  guten Rutsch” -

In diesem Sinne wünsche ich Euch einen guten Beschluß des “alten” Jahres und einen guten Start in das neue Jahr. Bleibt in 2011 vor allen Dingen gesund, glücklich und zufrieden. Das sind die 3 wichtigsten Stützpfeiler einer guten Zeit – und wenn dann noch ein bischen Kreativität und Muße  dazu kommt, dann wird das Jahr 2011 sicher ein wunderbares Jahr.

Vom Weihnachtsfest sind noch diese Bilder übrig geblieben: für Schwester und Schwager habe ich zwei Kissen genäht – das Muster kennt Ihr ja von hier – und für Patenkind, Neffe, nebst Eltern (= Bruder und Schwägerin) habe ich diese Tischsets genäht. PC230215tischset1Tischset2Tischset3Meine Eltern bekamen ähnliche Tischsets, die hatte ich weihnachtlich vorausblickend schon im Sommer genäht und Euch hier ein Bild gezeigt.

 

 

Sonntag, 26. Dezember 2010

Adventsgeschenke, die vierte

Die Geschenke vom 4. Advent möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten. Vielen Dank an Sabine für den schönen Kalender.

Im Paket vom WiWaWeihnachtswichteln war eine weihnachtliche Kerzendeko, die toll zu unserer Tischdeko am heiligen Abend gepaßt hat. Danke an Karen (Stickliese) für die Weihnachtsgrüße und für die Topflappen und den Handtaschen-Kalender und ein “zollfreies” merci in die Schweiz an Ruth (RuthRegina) für die Weihnachtspost mit praktischem Küchenhandtuch. Ich danke allen, die mich über die Advents- und Weihnachtstage so reich beschenkt haben, herzlichen Dank für Eure Gaben und für Eure Wünsche – es war für mich eine ganz besondere, zauberhafte Adventszeit.

Weihnachten beschließt in ein paar Stunden und die Tage bis zum Neuen Jahr lassen sich an den fünf Fingern abzählen. Meine Weihnachtsstoffe habe ich heute schon mal sortiert und ordentlich in eine Kiste verpackt, obenauf liegt ein Zettel mit ganz vielen Ideen für’s nächste Weihnachtsfest. Nach Weihnachten ist vor Weihnachten.

Sonntag, 19. Dezember 2010

Das ebook zum 4. Advent

Hallöle - hier bin ich wieder. gsd gibt es transportable Speichermedien, sodaß ich mit meinen Daten von PC zu PC hüpfen und die files nochmals aufbereiten konnte. Endlich ist das letzte ebook für den diesjährigen Adventskalender online. Heute gibt es nur eine Kleinigkeit zu nähen: ich zeige Euch mit meiner Anleitung, wie schnell noch ein Schlüsselanhänger mit Groschentasche unter Eurer Nähmaschine hervorschlüpfen kann. Mic_Key heißt das gute Stück, ist ratz fatz genäht und ist auch so kurz vor Weihnachten noch zu schaffen. Mic_key eignet sich auch gut als "Verpackung" für ein Geldgeschenk oder als klitzekleine Nettigkeit für Eure Lieben. Das ebook zum Download findet Ihr hier. Außerdem findet Ihr auf der Download-Seite nochmals bis morgen das ebook von Iset_Ta, einer kleinen (Kosmetik)Tasche aus dem Kalender2009.

Schade eigentlich, daß die Adventskalender-Aktion 2010 mit diesem ebook nun zu Ende ist. Ich hoffe, daß ich gesund bleibe und im nächsten Jahr die Aktion fortführen kann. An meiner Pinnwand hängt bereits wieder ein Notizzettel mit der Überschrift "Adventskalender 2011".
Für die vielen lieben, netten Kommentare von Euch bedanke ich mich ganz herzlich. Ich komme die nächsten Tage (wenn Weihnachten wieder etwas ruhiger wird ....) gerne zum Gegenbesuch auf Euren Blog.
Verschneite Grüße

Das 4. Advent-Ebook kommt heute Nachmittag

Hallo, guten Morgen ! Allen einen schönen Advent.
Ich habe mit Lappi leider ein kleines Problem und kann im Moment die pdf für das ebook heute nicht Komplettieren. Unser 2. PC (Asbach-Uralt-Modell) läßt mich das auch nicht so machen, wie ich will. Ich muß warten bis Sohnemann aus seinen Träumen erwacht ist und ich an seinem PC die abschließenden Arbeiten machen kann. Deshalb kommt das ebook erst heute Mittag. Aber es kommt, versprochen - es ist zu 99% fertig. Hätte ich gestern nicht stundenlang mit Lappi's Mucken gekämpft, wäre ich jetzt schon einen Schritt weiter. Bis gleich
Angelika

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Adventsgeschenke die Dritte

Diese Woche war voll mit Überraschungsgeschenken, die mein Herz erfreut haben. Am Sonntag habe ich aus dem Adventskalender der Hobbyschneiderinnen zwei tolle Topflappen zum Hineingreifen ausgepackt, passend dazu kam von Sabine ein Schruppi für Töpfe und Pfannen. Der Clou ist, daß in den Bürstenstiel Reinigungsmittel eingefüllt werden kann. Meine Gönner sind sehr darauf bedacht, daß ich einen festen Platz in der Küche habe – lach – aber ich habe meinen Männern auch erlaubt, die “Werkzeuge” zu benutzen. Das Päckchen aus der WiWaWeihnachtswichtel-Aktion brachte eine CD zum Vorschein. Ihr seht richtig, ich habe meine erste eigene CD herausgebracht. Aus dem Plattencover lächele ich Euch an. Danke liebe Andrea, für die tolle Idee und für den tollen Taschenbaumler. Weiter ging es diese Woche mit einen Päckchen von Veronika mit lecker hmmmm selbstgemachtem Eierlikör, mit Anisplätzchen-Stempel und einem wunderschönen Fliegenpilz aus Keramik. Das nächste Geschenk traf von Rosi ein; sie schickte mir ein Stiftemäppchen, das wie von Zauberhand genäht innen im Futter überhaupt keine offene, oder Wendenaht aufweist. Im Moment bin ich noch nicht dahintergestiegen, was der Trick dabei ist. Ich hätte für die Ausführung wohl innen irgendwo eine Naht angebracht – aber da ist NIX. Und gestern bekam ich noch Post von der lieben Fliederhexe (Sylvia) – sie hat mir einen MugRug geschickt, toll der Tassenteppich, ich hatte ihn gestern schon beim Abendtee im Einsatz. Herzlichen Dank Euch allen,

Ihr habt mir eine große Freude bereitet. Wer so viele Geschenke bekommt, war wohl das ganze Jahr über sehr artig!

Klickt einfach die Dia-Show an, dann seht Ihr im Einzelnen meine tollen Gaben. Für mein Advenskalender-Kind bei den HS habe ich ins 3. Paket einen Garnständer und noch einige Nützlichkeiten für die Nähstube gepackt. Advent3Karin Das Bild hat Karin im Forum veröffentlicht und ich habe es einfach geklaut. Für Sabine hatte ich einen Keramik-Engel und noch ein paar Kleinigkeiten ins 3. Säckchen und Gitti sollte am Sonntag das Päckchen mit der Kosmetiktasche öffnen. Ich wünsche Euch eine gute Zeit – am Sonntag lesen wir uns wieder, dann geht nämlich das 4. Türchen mit dem 4. Ebook auf. Gitti WeihnWichteln

Sonntag, 12. Dezember 2010

Das ebook am 3. Advent – eine runde Sache

Guten Morgen, liebe Leserinnen! Ich wünsche Euch einen wundervollen 3.Adventsonntag.  Bei uns geht im Moment der Regen in Schnee über und bald schon wird die Landschaft hier im Odenwald wieder in einheitliches Weiß eingetaucht sein. Mein heutiges ebook zum Download ist ein praktischer Organizer für den Nähtisch, PC080192 leicht abgewandelt könnte ich mir ORGA_DO auch für das Bad oder für einen Schreibtisch vorstellen. PC080196

Hier findet Ihr das pdf-Dokument und das ebook für einen Wäschebeutel aus dem Adventskalender 2009 kann von dieser Seite ebenfalls runtergeladen werden. Euch allen einen schönen Sonntag, trotz – oder gerade wegen – des Neuschnees.

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Die Geschenke vom 2. Advent

Jetzt wird es endlich Zeit für die Bilder meiner Geschenke vom 2. Advent. Ach ist das ein wunderschönes Gefühl, jeden Adventssonntag 3 Überraschungspakete öffnen zu dürfen. Von Sabine habe ich diese bezaubernde, entzückende Kochschürze bekommen. PC070186 Leider kann ich im Moment kein Bild von einem Live-Modell einstellen, weil ich allein zuhause bin und Bilder mit Selbstauslöser von mir noch beschi…..ener aussehen, als wenn sich ein Fotograf mit meinem Antlitz etwas  Mühe gibt. Aber ich verspreche Euch: die Aufnahme wird nachgeholt. OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Paket von Elke (Adventswichteln bei den Hobbyschneiderinnen) brachte eine erdbeerige Stoffbox mit Badezusätzen und einem Waschtuff zum Vorschein und von Andrea/WiWaWeihnachtswichtelaktion bekam ich eine Tüte leckeren Tee und Klumpjes.  Als Gegengeschenke habe ich an Sabine die Falttasche Sis_Ta in das 2. Advents-Paket verpackt und für Karin/Adventswichteln hatte ich ein Sortiment Herzlichkeiten verschickt. 2Advent von Angelika

Mit dabei waren auch noch ein paar Tags mit der Aufschrift “nur für Dich – handgemacht - @Karin” PB140120

und Gitti vom Weihnachtswichteln bekam von mir einen Postkarten-kalender. 

Sonntag, 5. Dezember 2010

Eine Falttasche – das zweite Advents-Ebook

Liebe Blogleserinnen, heute öffnet sich für Euch das 2. Advents-Türchen und ihr könnt  wieder ein Ebook downloaden. Weil Her_Ta die Falttasche im letzten Jahr so gut angekommen ist, habe ich mich erneut an eine Falttasche gewagt.

 

Es ist diesmal eine einfache Tasche mit einem Schulterträger und sie wird in einem kleinen Beutel zusammengefaltet aufbewahrt. So kann sie platzsparend in der Handtasche untergebracht werden. PIC_0088 Und weil die kleine Tasche wie eine Schwester der großen Tasche aussieht, habe ich sie einfach Sis_Ta getauft. Ihr wisst ja, ich brauche für meine Taschen immer einen Namen, der auf “TA” endet – ich nehme da alles, was sinnmäßig dazu paßt, auch wenn es nicht richtig geschrieben wird. Mittlerweile führe ich schon eine Taschennamen-Liste mit genialen ..-TA-Namen und wenn Euch noch einer einfällt, dürft ihr mir den gerne zuflüstern in den Kommentar schreiben.

 

Hier findet ihr das ebook Sis_Ta als pdf und auch Her_Ta vom letzten Jahr steht noch bis Montag Mittag auf der Seite zum Download bereit.  Ich wünsche Euch einen zauberhaften 2. Advent

Donnerstag, 2. Dezember 2010

Türchen Nr. 3 kommt von Herzen

Hallo liebe Leserinnen, liebe “Stammleser” meines Blogs verflixt & ange_näht und ganz herzlich willkommen auch Ihr neuen Leser, die Ihr über die Adventsaktion bei Seelenruhig hier gelandet seid.

Ich freue mich, daß ich ein Adventskalendertürchen mit Leben füllen darf und  habe mir heute das Thema HERZ ausgesucht.

“Herzen gehen immer” ist ein Spruch, den ich gerne gebrauche und wenn es mal wieder irgendwelche Diskussionen über Personen, Eigenschaften und Wertigkeiten gibt, fällt mir oft das Sprichwort “Man sieht nur mit dem Herzen gut” ein. 

Ich peppe gerne Geschenke mit kleinen Herzen auf, einfach um dem Empfänger zu zeigen “Diese Gabe kommt von Herzen” – Herzen nähen ist einfach und nicht schwer – mit meiner kleinen Bildanleitung will ich Euch zeigen, wie  aus kleinen Stoff-Fetzen, ein bischen Füllmaterial und ein paar Minuten Zeit Dekoherzen entstehen, die jahraus,  jahrein Saison haben – und die gerade jetzt zur Advents- und Weihnachtszeit besonderen Symbolcharakter haben.PB150126

Zuerst eine Papierschablone anfertigen. Mit dieser  habe ich eine weitere Schablone aus Folie ausgeschnitten (z.B. Windradfolie, oder  PVC-Sichtverpackungen verwenden) Die Folienschablone hat den Vorteil, daß das Motiv einfach in den Mittelpunkt gerückt werden kann.  Außerdem kann man fix mit einem Stift um die Folie herumzeichnen und die Herzform damit leicht übertragen.

Ein Stück Vorderseitenstoff nach Belieben verzieren oder aus verschiedenen Stoffresten zusammennähen. Die Folienschablone auflegen und mittig ausrichten, dann oben, unten und seitlich die Abmaße mit Hilfe von Stecknadeln markieren.

PB300150

Mit der Folie nun die Herzform auf Volumenvlies H630 oder andere mittelstarke Vlieseline übertragen und ausschneiden. PB300151

Das Vlies auf die Rückseite des Vorderstoffes bügeln; die Stecknadeln des vorherigen Arbeitsgangs geben auf der Rückseite die exakte Plazierung der Form an. Das Herz dann grob zuschneiden.

Für die Rückseite einen Stoffzuschnitt verwenden, er ausreichend breit, aber mindestens 2 cm länger ist, als das oben gezeigte Herz. Falls der Rückseitenstoff recht dünn ist, kann dieser mit einer aufgebügelten Vlieseline verstärkt werden.

Den Rückseitenstoff zu einem Drittel einklappen und den Stoffbruch 1 Zentimeter breit abnähen. Ein paar Zentimeter mit normaler Stichlänge, dann ein paar Stiche vor und zurück nähen – dann umstellen auf ganz lange Stichlänge (das gibt später die Wendeöffnung) und schließlich vor den letzten Zentimetern wieder auf normale Stichlänge umstellen (Naht sichern mit vor und zurück). Der Stoffbruch wird dann aufgeschnitten und die Naht gut ausgebügelt.

PB300153

Vorderseite und Rückseite nun rechts auf rechts legen und das Herz entlang der Vlieselinekante nähen, ich wähle dazu eine kürzere Stichlänge. PB300154

Das Herz wird dann schmalkantig ausgeschnitten, die Nahtzugabe in 1-Zentimeter-Abschnitten bis zur Naht rundherum eingeknipst, damit sich die Rundung schön ausarbeiten läßt. Die Wendeöffnung auf der Rückseite auftrennen, das Herz wenden, die Naht mit dem Daumennagel gut ausstreichen, um Dellen in der Naht zu vermeiden und mit Bastelwatte  dann das Herz füllen. Mit ein paar Handstichen ist die Wendeöffnung schnell verschlossen und fertig ist das Herz.

 PB300159 Und so habe ich unser Adventsherz dekoriert. Das wunderschöne Webband hat mir eine liebe Blogfreundin zum 1. Advent geschenkt.

In meinem Blog habe ich im letzten Jahr ebenfalls eine Anleitung für Faltherzen gezeigt – klickt doch mal hin, vielleicht ist das auch eine Anregung für Euch.

Mit diesem Zitat :

Alles, was zu Herzen gehen soll, muß von Herzen kommen.

(Jean-Jacques Rousseau)

 

verabschiede ich mich nun und wünsche Euch von Herzen eine gute Zeit, habt schöne Adventstage und ein zauberhaftes Weihnachtsfest

Bis bald, Angelika

Meine 1. Adventsgeschenke

Mein Adventssonntag war geschmückt mit 3 Päckchen, die ich auspacken durfte. Sabine hat mir einen tollen Adventskalender gezaubert und am Sonntag kam dieses Küchenhandtuch mit gesticktem Aufhänger und Ersatz-Tuch, welches einfach angeklettet wird, zum Vorschein. PC010164 Zeitgleich habe ich für Sabine ja auch einen Adventskalender mit 4 + 1 Weihnachtspäckchen gefertigt, allerdings war Sabine mit dem Postversand deutlich schneller und ich beim Adresse schreiben noch äußerst schusselig. Ich habe anstatt Haus-Nr. 3 die Nr. 6 drauf geschrieben, und irgendwie konnte der Paketzusteller das Paket dort oben im Bergischen unmöglich zustellen …… also ging das Paket wieder zurück in den Odenwald, um es korrigiert am nächsten Tag wieder in den Nordwesten unseres Landes zu schicken. Nunja – angekommen ist das Paket dann schließlich  doch noch und wenn ihr auf Sabines Blog klickt, seht ihr auch, was am 1. Adventssonntag drin war.

Das zweite Päckchen war von der Adventskalender-Aktion bei den Hobbyschneiderinnen und ich erhielt ein tollen Stoff-Weihnachtsbaum für’s Fester. Vom WiWaWeihnachtswichteln habe ich auch das erste Geschenk aufgemacht und habe mich über den historischen Roman sehr gefreut.

Geben und nehmen, heißt es bekanntlich im Leben immer und das waren die Geschenke, die ich für meine Partnerinnen im HS-Forum und bei den WiWaWeihnachtswichteln zubereitet habe:PB140122

 

Für Karin habe ich einen Tischläufer genäht und für Gitti war im ersten Paket ein Kissenbezug mit Weihnachtsmotiven. PB170145

Über Eure Kommentare zu meinem Download-Post habe ich mich mächtig gefreut – es macht mir immer wieder Spaß mich mit Euch hier im Blog auszutauschen. Ich konnte über dieses Medium hier viele, viele liebe, nette, kreative Menschen kennenlernen. Die Blogerei und Euch möchte ich nicht mehr missen. Bis morgen dann, dann bestücke ich  nämlich einen Tageseintrag im Adventskalenderblog von seelenruhig.