CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Sonntag, 31. Oktober 2010

Sterne zum Geburtstag

Diese beiden Stern-Deckchen habe ich für meine Mutter genäht. Sie hat am Dienstag Geburtstag und der Termin eignet sich bestens, um weihnachtlich Selbstgenähtes zu verschenken. Dazu bekommt sie ein Keramikherz, einen Postkartenkalender – statt Blumen gibt’s einen Obstkorb – und einen Zuschuß für die Urlaubskasse. PA300084 Die Sterne habe ich goldfarbig am Rand abgesteppt und innen noch in zwei Linien sternförmig gequiltet. Bei dieser Gelegenheit muß ich meiner Nina mal ein dickes Lob aussprechen: Goldfaden oben und unsichtbares Garn unten hat sie in Kombination mit Jeans-Nadeln bestens gemeistert. Keine ausgelassenen Stiche, keine Knuddel – Aurora, ich bin stolz auf Dich :-)

PA300080 Schweres Werkzeug habe ich heute in der Küche aufgefahren. Um die leuchtend gelben, unheimlich frisch und aromatisch riechenden Quitten zu zerteilen, bedarf es eines Beiles. Ich habe einen großen Korb voll heute auseinandergehackt und im Moment dampfen die Früchte im Entsafter vor sich hin. Quitten-Gelee mögen wir zum Frühstück gerne.

Ich wünsche euch einen schönen Rest-Sonntag und weise nochmal auf meine Verlosung hin: alle Kommentare bis morgen, 24.00 Uhr landen im Lostopf.

Freitag, 29. Oktober 2010

Kuchenrezept und Messebesuch

Vielen Dank für Eure Kommentare und Glückwünsche zum Bloggeburtstag (wer hätte vor 20 Jahren diesen Begriff überhaupt gekannt?) Gerne verrate ich Euch noch das Rezept von meinem Apfelkuchen :

Rührteig zubereiten aus :

150 g Butter/Margarine

125 g Zucker

3 Eier

125 g geriebene Nüsse

3 EL Raspelschokolade

50 g Mehl

2 TL Backpulver und

1 TL Zimt

In Springform füllen und bei Umluft ca. 30 Minuten bei 160 Grad backen.

Für die Apfelfüllung:

750 Gramm grob geriebene Äpfel mit

1/2 Tasse Zucker in einem Topf vermischen

Saft einer Zitrone und

50 ml Apfelsaft mit

2 EL Puddingpulver Vanillegeschmack und

2 Eier anrühren und zu der Apfelmasse geben

Unter ständigem Rühren einmal aufkochen, Apfelmasse auf dem Kuchenboden verteilen und auskühlen lassen.

500 ml Sahne mit etwas Zucker und 2 Pack Sahnesteif schlagen, auf der Apfelmasse verteilen, zum Schluß Kakao darübersieben.

KREATIVWELT IN WIESBADEN

Gestern war ich auf der Hobbymesse und habe auch einige Händler mit meinen Einkäufen beglückt. Meine Ausbeute will ich Euch nicht vorenthalten. PA280078 Es gab ein paar Stöffchen für die Nähstube, eine Materialpackung für Wichtelfiguren und ein Wendeset von Prym. PA280079 Außerdem habe ich noch Perlen, Kartenpapiere, ein paar weihnachtliche Stempel, Folder und Stanzformen gekauft und ein paar Stempelkissen sind auch in meine Tasche gehüpft. Insgesamt war das gestern ein sehr inspirierender Tag, ich habe viele neue Ideen mit nach Hause gebracht – zugegebenermaßen muß ich eingestehen, daß so ein Messebesuch ähnlich anstrengend ist, wie ein ganzer Tag Kartoffelhacken auf dem Feld.

Montag, 25. Oktober 2010

Geburtstagsfest bei Ange_näht

Heute wird mein Blog 2 Jahre alt; klar feiern wir das zusammen. Ich stell’ gleich mal einen Apfelkuchen hin und stelle frischen Kaffee auf, Sekt und Schnittschär gibt es später.P8140134

Zur Feier des Tage läute ich heute eine Verlosung für meine treuen Blogleser aus. orange Garnstaender

Unter den Kommentatoren, die mir bis zum 01. November 2010 eine Notiz hier im Blog hinterlassen verlose ich einen meiner Garnständer, gespickt mit Nützlichem für die Nähstube (Bänder, Nähgarn, Magnetknöpfen usw.) und als weiteren Preis ein weihnachtliches Dekoherz. Das Herz (etwa 25 cm) werde ich ganz nach den Farbwünschen der Gewinnerin zusammenstellen und natürlich noch rechtzeitig vor der Adventszeit verschicken.

Und nun: PROST, PROST, PRÖSTERCHEN auf mein 3. Bloggerjahr.

PS: Hab’ ich Euch eigentlich schon erzählt, daß ich auch in diesem Jahr wieder einen Adventskalender für Euch geplant habe? Jeden Adventssonntag wird es hier wieder ein ebook zum Download geben.

Sonntag, 24. Oktober 2010

Weihnachtszugaben

Meine Fernsehabende verbringe ich derzeit damit, Weihnachtszugaben anzufertigen. Eine Schar von Sternen und Herzen habe ich schon fertig, weitere sind zugeschnitten und warten noch auf den nächsten Spielfilm. PA230070 Gestern war wieder Nähtreff der Elfenbeinquilter in Erbach. Veronika hat einen Weihnachtsquilt genäht, Monika hat für Ihren Weihnachts-Swap eine Minitasche gezaubert und Gabi hat sich für einen Weihnachts-Tischläufer entschieden. PA230073

Ich habe WICHBERT das Leben geschenkt. Leider kann ich Euch den Wichtel heute noch nicht richtig zeigen, denn er ist im Moment noch blind, die Umschläge seines Wams sind noch nicht angenäht und außerdem fehlen noch die Knöpfe seines Hemdes. Wenn er fertig ist, wird er sich aber hier im Blog so schnell wie möglich vorstellen. Er wartet schon ganz hibbelig auf die Advents- und Weihnachtszeit.

Soviel für heute, schaut doch morgen nochmal bei mir rein, denn  “ANGENÄHT” hat morgen Geburtstag und wird 2 Jahre alt. Das wird kräftigt gefeiert und es gibt Kuchen und Geschenke! 

Montag, 18. Oktober 2010

Bayrische Woche

Unser Herbst-Urlaub war schnell wieder um und gestern sind wir wohlbehalten zurückgekommen. Mit dem Wetter hatten wir insoweit Glück, daß es zwar beim Radfahren sehr brrrrrr war, aber wir nur am Samstag kurz mal unseren Regenschirm gebraucht haben. Unser Urlaubsdomizil hatten wir am Wörthsee aufgeschlagen und von dort aus führten uns unsere Ausflüge natürlich um den nur 100 Meter entfernten Wörthsee herum, sowie um den Ammersee und um den Starnberger See. Wir haben die Bavaria Filmstudios besichtigt und das Deutsche Museum, wir waren im Kloster Andechs, auf dem Viktualienmarkt und natürlich auch im Hofbräuhaus. Kurzum: es war eine sehr schöne, erlebnisreiche Woche.PA140026 PA140035 Mitgebracht habe ich Euch nur ein paar herbstliche Bilder sowie ein “Angels”-Stickbild im Redworkstil. (Huch, ich sehe gerade, daß beim Motiv noch ein Stern fehlt!) – Aus dem Block soll ein Kissen entstehen.PA170054 Unsere Ferienwohnung war zwar sehr schön und gemütlich, hatte aber zum Sticken katastrophale Lichtverhältnisse. Aus den vielen Vorlagen und Materialien, die ich mir für den Urlaub mitgenommen habe, ist leider nicht mehr entstanden.

Ansonsten bin ich mitten in der Weihnachtsproduktion und leider darf ich Euch vieles im Moment noch nicht zeigen. Für nächste Woche habe ich noch einen Ausflug zur Kreativ-Welt in Wiesbaden geplant.

Montag, 11. Oktober 2010

Der Link zum Kissenmuster

Das Dreieckmuster (der Begriff “fliegende Gänse gefällt mir so gar nicht) meiner Kissenhülle ist über PP genäht. Hier findet ihr ein Tutorial dazu und einen weiterführenden Link zum Ausdrucken des Papiermusters.

Gestern war ich mit Veronika & Moni bei den Sticheleien in Michelstadt. Bei strahlend schönem Wetter hatten wir einen schönen, informativen und kreativ-anregenden Vormittag, “Draußen nur Kännchen” haben wir tatsächlich live umgesetzt, danke nochmals an Dich Veronika, für die nette Einladung zu Kaffee und Kuchen.

Was ich Euch immer schon mal fragen wollte: wer von Euch hat “Verflixt und ANGE_näht” auf der persönlichen Leseleiste integriert? Meldet Euch, damit ich Euren Blog auch auf der Leseleiste verlinken kann. Ich blogge gerne kreuz und quer durch die Bloggerwelt und freue mich immer riesig, wenn ich meinen Blog auf irgendeiner neu aufgetanen Seite wiederfinde :-))))

PA100010

Mit diesem Kartenbild sage ich für die nächsten Tage TSCHÜSS. Die Karte habe ich für unseren Neffen gebastelt, der heute Geburtstag hat und sich BARES wünscht. Der finanzielle Zuschuß wird doch schön verpackt, oder? Der Fliegenpilz – wie könnte es anders sein – stammt aus heimischen Wäldern, absolut öku und bio, aufgedruckt auf weißen Baumwollstoff und mit meiner neuen Bigshot ausgestanzt.

Freitag, 8. Oktober 2010

Kissenschlacht

Beim PW-Forum habe ich an einem Kissen-Swap teilgenommen. Die Aufgabe lautete nach einem Farbwunschzettel der Partnerin ein Kissen im Format 40x40 cm mit “modernem” Muster zu nähen. P1010047

Petra = Bastet hat für mich genäht und mir diese tolle Kissenhülle zugeschickt. Sie ist gelieselt und genau in meiner Lieblingsfarbe – sie gefällt mir super gut und hat auf meinem Sessel schon einen Ehrenplatz.

Und dieses Kissen habe ich für Virginia genäht; ihr Wunschzettel lautete: “Farbwunsch: moderne Farben und Stoffe in der Kombi mit weiß - Nogo: Stoffe mit Tiermotiven oder Tiermustern,- auch keine Katzen oder Streublümchen”

Das Muster stand schon lange auf meiner ToDo-Liste und zuerst wollte ich die Dreiecke in ganz unterschiedlichen Farben machen, habe mich aber dann doch für die rote Variante entschieden. Ich finde die Farbe kommt in Verbindung mit weiß so richtig schön ‘raus.

i00091

Dienstag, 5. Oktober 2010

Evi_Ta: Kosmetiktasche abgewandelt

Vorgestern habe ich beim Durchklicken im Netz eine kleine Kosmetiktasche gefunden (es war ein Kaufmodell eines namhaften Anbieters), die in der Form genauso war, wie dieh halbrunden “Notfalltaschen”, die ich schon zig-fach verschenkt habe. Allerdings hatten die Täschchen seitlich im Futter eine zusätzliche Stofflasche. Solche Ideen lassen mich dann nicht los, begleiten mich meist noch ins Bett und gestern habe ich mich an die Umsetzung gemacht. P1010009 Herausgekommen ist diese Tasche, im Format etwas größer als die seitherigen Modelle. Das Futter habe ich separat gearbeitet, eine zusätzliche Innentasche angebracht und natürlich die SEITENLASCHEN eingenäht. Ich finde, daß die Futtervariante eine Bereicherung für diese Modell ist, denn der RV geht normalerweise schon recht weit auf Kleinigkeiten könnten beim Öffnen leicht herausfallen.  P1010016 Heute habe ich zum ersten Mal Taschenbaumler gebastelt. P1010020

Die Dinger gefallen mir einfach, obwohl ich sonst überhaupt nicht der Schmucktyp bin. Herausgekommen sind diese vier Anhänger, einer davon kommt an Evi_Ta und für die anderen habe ich auch schon einen Verwendungszweck gefunden. Auf alle Fälle muß ein Taschenbaumler mit Schutzengel an meinen Autoschlüssel, damit er immer auf mich aufpassen kann.

Demnächst steht ja mein 2. Bloggeburtstag an, eine Verlosung dazu habe ich schon geplant und Taschenbaumler werden als Trostpreise auch dabei sein. Also: fleißig hier bei mir im Blog weiterlesen und den “wichtigen Event” nicht verpassen.