Samstag, 27. November 2010

Teamarbeit

Meine Mama hat gestickt, ich habe konfektioniert und meine Schwester hängt das Projekt in ihrem Haus auf. PIC_0024 Gestern habe ich die Koniferen gebunden und versucht die gestickten Bänder gemäß Anleitung an das Grünzeug zu bringen. Ich bin schier verzweifelt – eigentlich sollte das Band mit dem Text unten quer drapiert werden, die Bänder der Schleifen waren beide mit dem Engelmotiv gestickt. Nach gefühlten 100 verschiedenen Befestigungsversuchen und mindestens 1000 böschen Schimpfwörtern habe ich kurzentschlossen zur Schere gegriffen. Die Schleife wurde getrennt und mit der Schrift neu vernäht. Keine Angst, die Kerze wird nicht angesteckt, ich habe sie nur für den Fototermin eingefügt. Meine Schwester hat Holzkerzen, die sie an den Platz stecken wird.PIC_0027 Übrig blieb ein Engelmotiv, das nun auch eine neue Aufgabe bekommen hat. Ich sag’s doch immer: nichts ist so schlecht, alsdaß es auch für etwas gut ist.

Vergeßt nicht morgen hier in den Blog zu klicken, das erste Adventskalender-ebook wartet auf Euch.

Kommentare:

  1. hallo angelika, na wenn das keine perfekte notlösung ist. sieht toll aus. ich bin noch kein bisschen in adventlaune. muss noch meinen kranz machen, weiß aber nicht wie er werden soll, damit er den ersten advent auch überlebt <:-)
    dir auf jeden fall einen schönen adventsonntag und viel spass beim päckchen auspacken. lg - Moni

    AntwortenLöschen
  2. Eine gute Lösung - sieht aus, wie gewollt. Man muss nur flexibel sein, dann kommt man am besten zurecht :-)
    Einen schönen ersten Advent wünscht
    Erna

    AntwortenLöschen
  3. Toll, dass Deine Mutter noch so gut sticken kann! Noch besser finde ich, dass Ihr dieses tolle Wandgesteck zusammen gebastelt habt, deine Schwester wird sich sicher sehr darüber freuen.
    Euch allen, einen schönen ersten Advent,
    glG Sabine

    AntwortenLöschen

Your Kommentar is welcome :-)) - Gerne komme ich auch mal zu einem Besuch auf Deinen Blog.
ANGE_naehte Grüße, Angelika