CLICK HERE FOR FREE BLOGGER TEMPLATES, LINK BUTTONS AND MORE! »

Samstag, 25. April 2009

Erd_BÄRIG

Ich konnten nicht widerstehen, als ich eine Wachstuch-Decke mit Erdbeermotiven beim Discounter gesehen habe.
Zum ersten Mal habe ich Wachstuch vernäht und für den Cos_Ta-Schnitt hat es sich prima verarbeiten lassen. Das ist die Vorderseite :

und das die Rückseite - oder andersherum - wie man/Frau's nimmt.


Außerdem ist meine Tischdecke vom letzten Nähtreff fertiggeworden; aber so richtig glücklich bin ich damit nicht. Die Blockgröße ist einfach zu groß, damit kommen die beabsichtigten Blüten, die in der freien Schneidetechnik angefertigt wurden, einfach nicht deutlich genug 'raus.
Für die Rückseite habe ich diesmal kein H630 genommen, sondern nur eine gewebte Bügeleinlage. Damit drücken sich die Nahtzugaben zu sehr auf die Vorderseite und das gefällt mir nicht.
Außerdem haben meine Experimentierkünste ergeben, die Schnitte nicht übertrieben schräg zu setzen. Denn dann ergibt der zusammengesetzten Block gar keine Blüte mehr, sondern nur noch ein abstraktes schräges Durcheinander. 2 solcher unförmigen Blöcke habe ich noch zuhause liegen und die erste Idee, daraus Kissen zu machen, habe ich erstmal verworfen. Die würden mich wahrscheinlich auch nicht glücklich machen. ABER die freie Schneidetechnik ist noch nicht vom Tisch. In einem PW-Heft habe ich eine ähnliche Vorlage gefunden, die zu einem ansprechenden Tischläufer verarbeitet wurde. Ich werde das Thema auf alle Fälle nochmals aufgreifen und von vorneherein kleinere Blockgrößen wählen.


Donnerstag, 23. April 2009

Eine gute Sache

Im Forum der Hobbyschneiderinnen habe ich ja vor ein paar Tagen die Cos_Ta Kosmetiktasche veröffentlicht und angeboten Schnittmuster und Nähanleitung an Interessierte per email zu verschicken. Mittlerweile habe ich weit über 100 Schnittmusteranfragen beantwortet und bei meinem Email auch um eine kleine Spende für den Kinderhospizverein gebeten. Uneigennütig und nur nach dem Motto: GEBEN UND NEHMEN !

Ich freue mich daß ich mit Cos_Ta eine gute Sache unterstützen kann. Ich hatte für das 3. Projekt, das ich mit Schnittmuster und Anleitung im Forum veröffentlichen wollte eh' vor eine gemeinnützige Institution zu unterstützen. Letzendlich erhielt ich den Hinweis zum Hospizverein von Hedwig, einer lieben HS-Forumsteilnehmerin.
Ich werde über die Spendenaktion hier auf dem Laufenden halten und in 2-3 Wochen die erste Spende in voller Höhe dem Verein überweisen, natürlich nicht ohne daß ich vorher den Betrag aus meiner eigenen Börse aufgestockt habe.

Update am 18.06.2009 - ich habe heute 160,-- EUR an den Hospiz-Föderverein überwiesen.

Update Oktober 2009 - ich habe wieder 103,-- EUR gesammelt und an den Förderverein gespendet.

Eine Liste aller Cos_Ta-Spenderinnen findet ihr hier. Kopien der Spendenunterlagen maile ich Euch gerne als pdf zu.

Update Oktober 2009: EIN NEUES PROJEKT - für die Hobbyschneiderinnen habe ich Di_Ta entworfen und verschicke wieder Anleitung und Schnittmuster kostenlos per Mail. Auch diesmal frage ich freundlich nach einer Spende zugunsten des Verbandes Organtransplantierter Deutschland e.V. an. Dieser Link informiert über Details und Einzelheiten. Alle Spender/innen für dieses Projekt sind in einer Excel-Liste hier abrufbereit.

Dienstag, 21. April 2009

Herzensache

Meine Blöcke für den Herzen-Swap bei den QF sind nun fertig. Insgesamt schicke ich 16 Herzen ein. Der rechte Block wurde mit der Stickmaschine gestickt, die anderen Herzblöcke sind appliziert.



Jetzt fehlen nur noch die Namenszettelchen, dann kann morgen die Post abgehen !
Getauscht werden die guten Stücke dann Anfang Mai. Ich freue mich schon auf die Ideen, die die anderen Schneiderinnen zu diesem Thema hatten.


Sonntag, 19. April 2009

Querbeet

Nacharbeit ist angesagt, ich muss Euch noch einige Bilder zeigen, die Euch sicher interessieren werden: zuerst meine Ausbeute vom Freundschaftskissen-SWAP bei den Hobbyschneiderinnen. Diese 12 wunderschönen Kissen im Format von etwa 8x8 cm habe ich vom Tausch zurückbekommen:

1.) von Veronika, 2.) von ?, 3.) von Siggi, 4. )von Petra, 5.) von Patchmoni und das 6.) von Stricklady

Das 1.) von Dackeltante, das 2.) von Marie, das 3.) von Pemie, das 4.) von ?, das 5.) von Frozenroses und das 6.) von Juleobk.
Leider fehlt bei 2 Kissen auf der Rückseite die Signatur, sodaß ich nicht weiß, von wem die Kissen sind.

Und das sind die Geschenke, die ich vom Küken & Hasen-RR bei den Hobbyschneiderinnen zurückerhalten habe:


Diesen Stickhasen mit einer Nadelkisseneule von Tati-Stickbär, die beiden süßen Hühner von Cemendur

Und diesen Hasen von Susekurt.

Am Samstag war ja wieder "NÄHSAMSTAG" in der Ferienwohnung von Veronika. Das gemeinsame Nähen hat wieder sehr viel Spaß gemacht. Das Motto war: freie Schneidetechnik und ich habe mich an einem Tischläufer versucht, der aber noch nicht ganz fertig ist. Morgen muss ich noch die Nähte quilten und das Binding anbringen. Dann gibt's für Euch auch ein Bild.
Näheres zum Nähtreff findet ihr in den Blogs von Veronika und Moni.
Der nächste Termin steht auch schon (freu - freu) und das Motto dazu natürlich auch: WEEKENDER - eine Reisetasche soll's werden; Moni will sich um den Entwurf kümmern und dann können wir alle sicher sein: DAS WIRD WAS.





Donnerstag, 9. April 2009

Österliches


Die Mitteldecke für die Tischdeko zum Osteressen ist fertig. Auf die Mitte kommt ein Schale mit gelben Blumen und Dekozeugs, passend zum Osterfest. In die Ecken der Decke habe ich Filzhasen aufgestickt nach einer Vorlage aus dem Tilda-Buch.Die Ostergeschenke aus dem RR habe ich auch gestern erhalten und natürlich das Paket gleich aufgepackt - eigentlich war ein "gemeinsames Auspacken" am Karfreitag vorgesehen, aber das hatte ich irgendwie überlesen. Schade eigentlich, daß der RR so spät abläuft, eigentlich zu spät für österliches, denn die Deko hätte ich vor 2-3 Wochen schon besser gebrauchen können. Jetzt haben die Hühner und Küken nur noch ein paar Tage Saison und dann verschwinden sie wieder in der Kiste im Dach mit der Aufschrift "OSTERN 2010"


Dienstag, 7. April 2009

Oster-RR Häschen und Küken

Kurz nach Weihnachten habe ich mit beim Oster-RR bei den Hobbyschneiderinnen angemeldet.
Die Aufgabe war, bis Ende März eine Anzahl von Oster-Geschenken zu nähen und an Silvia zu schicken. Nach dem Tausch erhält jede Näherin die gleiche Anzahl Geschenke von anderen RR-Teilnehmerinnen zurück. Diese 3 Geschenke habe ich genäht und hübsch verpackt abgeschickt. Jetzt bin ich gespannt, was ich vom RR-Tausch erhalten werde.Ein Kissen mit gesticktem Osterhasen und 2 Schmetterlingen.

Eine Tasche für Servietten nach Tilda-Style. In die Tasche habe ich unten noch einen Reis-Sack eingenäht, damit sie besser stehen bleibt. Das Häschemotiv kann ausgewechselt werden, es ist ja schließlich nur ein paar Tage Ostern - stattdessen habe ich einen Anhänger mit Blumenmotiv noch dazugemacht (leider ohne Bild) und der Anstecker ist einfach mit Druckknopf auszuwechseln.

Last - but not least - ein Häschen und zwei Dekoherzen. Leider ist der Ausgabezeitpunkt der Oster-Geschenke recht spät, sodaß reine Ostersachen in dieser Saison nicht mehr so lange dekoriert dastehen werden. Ich hoffe also mehr auf "Jahreszeitneutrale" Gaben - mal sehen, was ich bei diesem RR abstauben kann.
Jetzt sollte ich mich schleunigst an die NäMa machen, ich habe für's Osteressen und die Deko noch eine Mitteldecke in Arbeit und will noch einen Osterkorb a la Elke machen.

Samstag, 4. April 2009

Projekt Cos_Ta

Bei den Hobbyschneiderinnen habe ich die letzten Monate 2 Taschenprojekte veröffentlicht und die Schnittmuster und Anleitungen haben großen Anklang gefunden. Die beiden Taschen wurden schon zig-mal nachgearbeitet und im HS-Forum mit Bildern vorgestellt. Wahnsinn, was da für neue Ideen und Inspirationen entstanden sind! Jede Tasche fällt anders aus, jede Tasche ist ein absolutes Unikat und einmalig auf dieser schönen Welt. Der 2. Taschenschnitt bekam von mir den Namen Ber_Ta und im Nachhinein wurde die erste Tasche Ani_Ta getauft. Die beiden letzten Silben gelten für das Wort "Tasche" - der Anfangsbuchstabe "A" für die erste - "B" für die zweite usw. Natürlich haben die vielen Mitnäherinnen im Forum gleich Vorschläge für die nächsten hundert Taschenmodelle gemacht - zumindest bis zur "Zi_Ta" gingen die Offerten.
Lange Rede, kurzer Sinn - nun sind wir bei Cos_Ta angelangt. Und hier ist der Name doppelt Programm: COS - als Abkürzung für Cosmetik... und "Ta" kennt ihr ja schon.

Hier ist sie, die liebe Cos_Ta - Nr. 1 - die rote, die ich an Ostern verschenken werde:



Nein, ich habe Kosmetiktaschen nicht neu erfunden und der Schnitt ist wirklich nichts Spektakuläres sondern sehr einfach. Der Schnitt paßt auf DIN-A4-Blatt.
Das Besondere an der Tasche: sie wird oben mit einem Reißverschluß verschlossen, der rundherum läuft und der sehr einfach einzunähen ist. Ich habe den Schnitt für die Tasche bewußt einfach gehalten, weil sehr viele Anfängerinnen bei den Projekten dabei sein, deren Nerven ich nicht unnötig mit komplizierten Teilen strapazieren möchte. Ich bin der Meinung: lieber etwas Einfaches mit Bravur gefertigt und damit ein "AHA-Erlebnis" gehabt, als verflixte unfertige Teile für die Tonne.

Nach dem gleichen Grundkörper ist auch die grüne Cos_Ta Nr. 2 entstanden - ebenfalls ein Geschenk für Ostern. Verschlossen wird sie mit einem Klettband.
An das Unterteil wurde schnittmäßig einfach einen Klappe angefügt, hier in meinem Fall halbrund, aber sie könnte auch eckig oder schräg sein - oder ... oder ... oder ...
Ich bin mir sicher, daß dazu noch genug Ideen von den Mitnäherinnen kommen.


Hier ist nochmal der RV zu sehen, der sich tadellos in die Ecke einfügt.
Und hier die beiden Cos_Tas, die ab nächsten Sonntag ein neues Zuhause finden werden.

Eine Cos_Ta muss ich bis nächste Woche noch nähen, wahrscheinlich das RV-Modell; sobald es fertig ist zeige ich Euch ein Bild.