Seiten

Freitag, 30. Januar 2009

Ich bin auch gut vorbereitet


für die Nähtasche, die am Samstag genäht werden soll. Die Kanten der Klappen und Taschen werde ich heute abend noch vorm Fernseher reihen.
Beim 1cm Logcabin habe ich gestreikt - gut, ich hab's zumindest versucht - aber mir gleich eingebildet, daß meine großen Hände für solch kleine Futzelchen nicht geeignet sind. Nein, das tue ich mir nicht an; ich vernähe doch keine Stoff-Fetzen bei denen die Nahtzugabe breiter ist, als das sichtbare Stück. Ich habe auch meinen Stolz.
Vielleicht sticke ich heute abend noch etwas mit der Sticki für die Vorderseite der Nähtasche.
Nur noch 1 x schlafen ;-)

Dienstag, 27. Januar 2009

Organizer

Eigentlich war ich nicht faul, die letzten Tage, aber ich darf im Moment noch nicht alles hier zeigen, was ich so handarbeitsmäßig geschaffen habe. Dazu gehören u.a. 3 Dekoteile für einen Oster-RR bei den Hobbyschneiderinnen. Für meinen Neffen habe ich einen WII-Organizer genäht - mit 5 Taschen für seinen Nintendo-WII für Nunchuck, Controller, Fernbedienung und alles, was JUNGER MANN sonst für die Telespiele noch braucht. Hoffentlich kommen seine Gerätschaften auch immer an den richtigen Platz - oder wird der Organizer bei ihm lediglich als Wand-Deko herumhängen ?
Außerdem habe ich endlich meine Walk-Jacke angefangen, die ich bereits im November hier avisiert hatte. Kleidung nähen macht wieder so richtig Spaß und geht - im Vergleich so manchem anderen Mini-Deko-Teil - ratz fatz. Ich sollte mehr für mich nähen - nicht immer nur für andere ! Ich könnte mir eigentlich monatlich ein Kleidungsteil FÜR MICH anpeilen. Für's Frühjahr sind dringend Blusen angesagt, und die nähe ich doch wirklich gerne.

Sonntag, 18. Januar 2009

Redwork am Sonntag

Meine erste Redwork ist fertig und ich bin zufrieden mit dem Ergebnis, obwohl meine Technik wirklich noch verfeinert werden muss. Aber auch zu diesem Thema bewahrheitet sich das Sprichwort: LEARNING BY DOING.
Insgesamt stelle ich zufrieden fest, daß Redwork einfacher ist als ich gedacht habe; vorausgesetzt, daß Frau fertige Motivvorlagen hat. Eigene Motive werde ich nie malen können (!) da mein zeichnerisches Verständnis und Können gerade mal für Strichmännchen reicht. Meinen Zeichnungen fehlt einfach der Blick für Proportionen, Formen und Größenverhältnissen. Egal; zeichnen kann ich halt nicht - dafür andere Dinge.
Das Motiv stammt übrigens aus dem Internet von einer Seite mit Windowcolor-Vorlagen.
Meine Aufgabe für heute lautet noch: Stoff vorbereiten und vorzeichnen mit dem Motiv "WINTER GOODBYE" damit ich heute Abend vorm Fernseher eine vernünftige Beschäftigung habe.

Donnerstag, 15. Januar 2009

INSPIRATION


In der neuen Ausgabe der Bernina-Zeitschrift INSPIRATION war ein Flechtkorb mit außen
aufgenähter Orga-Tasche abgebildet.
Das war genau das Richtige für mein Körbchen in der Küche, welches alle möglichen Sache
aufnimmt, die ständig umherliegen.
Die Appli-Blumen hatte ich noch auf Vorrat und habe sie einfach mit doppelseitiger Vlieseline auf-
gebügelt.

Mittwoch, 14. Januar 2009

Fensterdeko

Die Anleitung für die Fensterdeko (vom vorherigen Post) ist jetzt online; wenn ihr neben auf den Button "ANLEITUNGEN" klickt, könnt ihr die PDF-Datei herunterladen.

Ich habe die Motive jeweils gegengleich aus der festen S80-Einlage von Freudenberg zugeschnitten, auf Stoff aufgebügelt, die beiden Teile mit engem Satin-Stich rundherum zusammengenäht (ich habe Maschinenstickgarn verwendet) und die beiden Herz-Teile dort wor sie aufeinandertreffen, mit kleinen Handstichen verbunden.

Viel Spaß beim Nacharbeiten !

Freitag, 9. Januar 2009

Herzen für's Fenster

Über das Forum der Quiltfriends bin ich auf einen tollen Blog in Dänemark gestoßen. Dort gab es Bilder von schönen Herz-Fenstergirlanden. Die Idee fand ich toll - die Ausführung simpel und so habe ich mich heute ans Werk gemacht :

Das 1. Musterteil gefällt mir und ich werde jetzt noch 2 verschiedene andere Größen machen und die Herzen untereinander hängen, vielleicht werde ich die Teile noch etwas mit Naturkrempel und Perlen verzieren. Ich zeig' Euch dann das Ergebniss

Sonntag, 4. Januar 2009

Alles umsonst

Stundenlang war ich heute vorm PC gesessen, habe meinen Blog hin und her verändert, denn eigentlich wollte ich einen breiteren Text-Teil. Aber alles kann Frau hier halt nicht haben - zumindest mit meinen HTML-Kenntnissen nicht - entweder einen schmalen Blog mit einem schönen Hintergrund - oder einen breiten Blog ohne bunten Hintergrund.
Ich habe soviel verändert und überschrieben, daß mein seitheriger Blog fast gänzlich vernichtet war. Die Post's sind gsd noch da - nicht aber das seitliche Layout. So sind meine "langwierig" gesammelten Blog-Links verschwunden und müssen erst wieder mühsam zusammengetragen werden. (NEIN, ich hatte mir natürlich keine Sicherheitskopie gemacht !) und das obere Bild muss ich morgen auch nochmals anpassen.