Mittwoch, 9. Dezember 2009

Sternenquilt

PC090001

Der Sternenquilt ist nach einer Vorlage in einem ‘09er Patchworkheft entstanden; er hängt nun schon ein paar Tage bei uns im Flur, aber er ist mir noch etwas zu nackig. Morgen gehen ich shoppen und dann werde nach  ein paar Rebensterne oder Herzen Ausschau halten , um die linke Seite etwas aufzumotzen. Vielleicht hänge ich aber auch ein paar Zimtstangen und Zapfen ‘dran – kurz gesagt: so kann er nicht bleiben.

Meine Weihnachtsstoffe habe ich nun alle zusammengepackt und weggeräumt, die Weihnachtsnäherei ist für dieses Jahr abgeschlossen – aber die ersten Ideen für 2010 habe ich schon wieder gesammelt. Die Todo-Liste für nächstes Weihnachtsfest gibt es also in Papierform schon. Vor 2,3 Tagen habe ich die 2009er Liste von der Pinnwand genommen. Fast alle Projekte habe ich gemacht, von den über 25 Positionen nehme ich nur 2 in die nächste Weihnachtssaison mit: Eine Redwork-Stickerei von U. Scherz mit Plätzchenengeln und Tischsets in Sternform. PC070651 Anfang der Woche erhielt ich ein Riesenpaket von Bettina – ganz ganz herzlichen Dank nochmals dafür. Ich bekam ein ganz liebevoll verpacktes Paket, das randvoll gefüllt war mit Stoffen, einer Kerze, Salzbrezeln, verschiedenen Teesorten, Badezusatz und einem bezaubernden Holzengel. PC090003

Der heißt nun TARA (Bettina weiß warum!) und steht bei uns im Wohnzimmer auf der Fensterbank. Dort wird er auch bleiben, denn Engel haben das ganze Jahr über Saison.

Zu meinem Blog-Adventskalender möchte ich noch anmerken, daß ich die Downloads 1 volle Woche zur Verfügung stelle – jeden Adventssonntag kommt dann ein neues e-book ins Netz. Diese Zeit sollte reichen, meinen Blog zu besuchen und um die pdf herunterzuladen. Nein, ich werde das ebook nachträglich nicht mehr per email verschicken. Wer zu spät kommt ……

Zum e-book von Jack möchte ich noch eine kleine Anmerkung machen: in der Anleitung habe ich einen Blog-Link angegeben, auf dem die Herstellung der Hexagon-Jojo’s beschrieben wird. Der Link in der Anleitung ist korrekt, nur habe ich festgestellt, daß beim Kopieren des Links aus der pdf heraus zwei Mittestriche nicht mit kopiert werden – obwohl sie ja da sind – und schon funzt der Link nicht.

Sorry, ich wollte Euch keine falschen Angaben machen – aber die Technik hat mich überholt – zumindest in diesem Fall - und hier ist der Link nochmals direkt zum Blog zum Anklicken.

Ich wünsche Euch eine gute Zeit – wir lesen uns spätestens am Sonntag!

Kommentare:

  1. Hallo Angelika,
    mir war er auch so zu nackig - ich hab ihn mit Perlen und 'ner Schleife aufgemotzt. Aber ansonsten ist er wunderschön!
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Angelika,
    ich glaube ich muss doch noch mit dem Patchen anfangen!
    Ich bin schon gespannt, wie Du Deinen Sternen-Quillt aufmotzt,
    eine schöne Adventszeit,
    wünscht Dir Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Angelika,

    Dein Sternenquilt gefällt mir sehr gut und mit Zimtstangen und Sternenreben kann ich ihn mir super gut vorstellen.

    Und Hut ab vor der abgearbeiteten Liste. Das finde ich klasse. bei mir klappt das nie.

    Dein Adventslink hatte bei mir funktioniert und Jack ist bereits brav gespeichert. Nochmals herzlichen Dank dafür.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  4. Hi,schön geworden Dein Faltstren,was für ein gefriemel gell....
    lg Enga

    AntwortenLöschen
  5. Angelika, wenn du das noch rechtzeitig liest: Ich habe mir mit Enga zusammen heute Nachmittag die Faltsterne zurecht gefummelt. Morgen gibt's ein Foto davon. Du brauchst dir die Mühe des einscannens also nicht mehr machen. danke dir, LG - Moni

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Angelika, schau doch mal auf meinem Blog vorbei, da hab ich was für dich
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  7. What a lovely Christmas quilt and I just love the fabric you used!

    AntwortenLöschen
  8. hallo angelika,

    ich bin gerade via hobbyschneiderinnen durch zufall auf deinen blog gestossen.du machst ja tolle patchwork dinge.ich habe mich uch schon daran versucht,muss aber gestehen das meine gedult dafuer sehr begrenzt ist.umsomehr bewundere ich diese arbeit bei anderen.du machst tolle dinge.

    liebe gruesse conny

    AntwortenLöschen

Your Kommentar is welcome :-)) - Gerne komme ich auch mal zu einem Besuch auf Deinen Blog.
ANGE_naehte Grüße, Angelika